Adventskalender basteln: die schönsten Ideen mit Pappbechern

Mit einem Adventskalender macht man seinen Liebsten eine riesen Freude. Vor allem, wenn er selbst gebastelt ist! Der ist nicht nur schöner als ein gekaufter Adventskalender, sondern auch nachhaltiger. Wir zeigen Ihnen, welche Kalender Sie aus einfachen Pappbechern zaubern können.

Adventskalender basteln mit Pappbechern
Aus einfachen Pappbechern lassen sich schöne Adventskalender basteln. Foto: © brigitte.de / Johanna Rundel
  • 41
  • 0

Einen Adventskalender selbst zu basteln ist gar nicht so schwierig und macht sehr viel Spass. Pappbecher sind dabei ideal: individuell verziert und hübsch angeordnet ergeben sie einen schönen Adventskalender.

Wir haben die schönsten Ideen für Sie herausgegriffen und erklären in unseren Bastelanleitungen jeden Handgriff Schritt für Schritt. Und das beste dabei: Viele der Materialien, die Sie benötigen, haben Sie sicher bereits zu Hause.


Variante 1: Hängende Pappbecher

Das benötigen Sie:

  • 24 Pappbecher (Sie können Pappbecher mit schönem Muster kaufen, oder weisse Becher individuell gestalten wie in Variante 2)
  • Locher oder Lochzange
  • Aludraht (mindestens 320 cm)
  • ein Glas
  • Flachzange
  • Seitenschneider oder Zwickzange
  • Goldstift
  • Einen grossen Ast sowie ein langes Band zum Aufhängen (alternativ: eine dicke Kordel)
  • Bänder, um die Becher aufzuhängen
  • eventuell Weihnachtsschmuck
  • 24 kleine Geschenke
  • Seidenpapier

 

Adventskalender basteln mit Pappbechern

Mit Hilfe des Glases wird der Bogen schön gleichmässig. Foto: © brigitte.de / Johanna Rundel

So geht`s:

Stanzen Sie mit dem Locher zwei gegenüber liegende Löcher in die Becher (direkt unterhalb des Becherrands).

Schneiden Sie den Aludraht in 24 Stücke à 13 cm. Die Drahtstücke biegen Sie über das Glas zu einem gleichmässigen Bogen. Nehmen Sie die Zange und biegen Sie damit die Enden des Drahtbogens zu einer kleinen Schlaufe nach oben. Stecken Sie die Schlaufen des Drahtbogens durch die beiden Löcher im Pappbecher. So erhält der Becher einen Henkel. Wenn nötig biegen Sie die Schlaufen mit der Zange noch etwas enger, damit der Henkel sicher hält und sich beim Abnehmen der Becher niemand an den Kanten des Drahts verletzen kann.

Adventskalender basteln mit Pappbechern

Dank des Henkels kann man den Becher nun aufhängen. Foto: © brigitte.de / Johanna Rundel

Mit dem Goldstift schreiben Sie die Zahlen 1 bis 24 auf die Böden der Becher.

Befestigen Sie ein Band an den beiden Enden des Astes und hängen Sie ihn daran an einem geeigneten Ort auf. Nun fädeln Sie 24 Bänder durch die Henkel der Becher und befestigen diese am Ast. Am schönsten sieht es aus, wenn die Bänder unterschiedlich lang sind und Sie am Ende eine kleine Schleife binden.

Zusätzlich können Sie zur Dekoration Weihnachtskugeln oder anderen Weihnachtsschmuck zwischen die Becher hängen.

Die Geschenke verpacken Sie in das Seidenpapier und verteilen sie auf die Becher.

Adventskalender basteln mit Pappbechern

Hübsch verziert machen Pappbecher viel her. Foto: © brigitte.de / Johanna Rundel

Variante 2: Pappbecher auf naturbelassenem Holzbrett

Das benötigen Sie:

  • 25 Pappbecher
  • Schere
  • Deko-Papier: Papierbögen in verschiedenen Farben und/oder Mustern, oder Geschenkpapier (alternativ: Farbe und Pinsel)
  • Bleistift
  • Papierkleber
  • Zeitungspapier als Bastelunterlage
  • Goldstift
  • ein grosses altes Holzbrett (alternativ: Spanplatte oder ein festes Stück Stoff)
  • Handtacker (alternativ: einen Hammer und kleine Nägel)
  • 24 kleine Geschenke (sie müssen in die Becher passen)
  • Seiden- oder Packpapier, um die Geschenke einzupacken

 

So geht`s:

Zuerst werden die Pappbecher mit dem Deko-Papier verziert. Sie können jeden Becher anders gestalten, oder alle mit demselben Papier bekleben. Es sieht auch schön aus, wenn Sie sich für vier oder fünf Muster entscheiden. Alternativ können Sie auch mit Farbe und Pinsel ans Werk gehen. Dabei ist von einem einheitlichen Farbton bis hin zu einem Weihnachtsmann-Gesicht (als Bart können Sie Watte aufkleben) alles möglich.

Schneiden Sie einen Pappbecher der Länge nach auf und entfernen Sie den Boden. Die Becherwand dient nun als Schablone. Legen Sie diese auf das Deko-Papier, mit dem Sie den Becher verzieren möchten, und zeichnen Sie den Umriss mit einem Bleistift nach. Geben Sie 1 Zentimeter an der Längsseite hinzu, damit Sie die beiden Papierenden später miteinander verkleben können. Schneiden Sie für alle 24 Pappbecher solch einen Papiermantel zurecht.

Adventskalender basteln mit Pappbechern

Das Deko-Papier wird auf die richtige Grösse zugeschnitten. Foto: © brigitte.de / Johanna Rundel

Die Papiermäntel legen Sie anschliessend mit der Innenseite nach oben auf Zeitungspapier und tragen den Papierkleber auf. Dann kleben Sie das Papier auf die Becher und drücken es gut an.

Nun schreiben Sie mit dem Goldstift die Zahlen 1 bis 24 auf die Pappbecher. Verteilen Sie die verzierten Becher auf dem Holzbrett. Wenn Ihnen die Anordnung gefällt, tackern Sie die Becher fest, oder befestigen Sie sie mit kleinen Nägeln. Als Alternative zu dem Holzbrett bietet sich auch ein grosses Stück Jutestoff oder eine Spanplatte an.

Die Geschenke schlagen Sie in Seidenpapier oder Packpapier ein und verteilen sie auf die Becher. Den fertigen Adventskalender lehnen Sie an eine freie Wand. Falls Sie die Becher auf einem Jutesack befestigt haben, hängen sie diesen auf.

Voilà, schon sind Sie mit dem Adventskalender basteln fertig.

Tipp: Sie können die Becher für die Adventssonntage, sowie für Nikolaus und Heiligabend durch ein bestimmtes Muster oder eine bestimmte Farbe kennzeichnen.

 

Variante 3: Stehende Pappbecher

Diesen Adventskalender zu basteln ist besonders einfach.

Das benötigen Sie:

  • 24 Pappbecher
  • zum Verzieren der Becher: buntes / gemustertes Papier, Farbe, Watte, Klebesterne etc. sowie Schere, Kleber, Pinsel
  • Goldstift
  • 24 kleine Geschenke
  • Seidenpapier oder Packpapier, um die Geschenke einzupacken


So geht`s:

Zuerst verzieren Sie die Pappbecher. Dabei sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Sie können die Becher mit schönem Papier ummanteln, oder mit Farbe bemalen. Sie können aus Papier auch Sterne, Tannenbäume, oder Rentiere ausschneiden und auf die Becher kleben. Ein Weihnachtsmann-Gesicht sieht mit einem Rauschebart aus Watte besonders lustig aus. Tipps und Tricks hierzu finden Sie in der Bastelanleitung von Variante 2.

Mit dem Goldstift beschriften Sie die fertigen Becher mit den Zahlen 1 bis 24.
Anschliessend schlagen Sie die 24 Geschenke in das Seiden- oder Packpapier ein und verteilen  sie auf die Becher.

Die Pappbecher können Sie nun aufrecht oder umgestülpt an einem geeigneten Ort aufstellen. Als Dekoration eignet sich eine weihnachtliche Tischdecke, Tannenzweige, Watte, eine Lichterkette und Ähnliches.

 

Text und Fotos: brigitte.de, johannarundel.de

Passend zum Thema: