Für Sie getestet: energieeffiziente Portions-Kaffeemaschinen

Sie suchen nach einer Portions-Kaffeemaschine, die möglichst energieeffizient ist? Hier erfahren Sie mehr zu den «Top Ten» Testsiegern unter den Portions-Kaffeemaschinen.

Portions-Kaffeemaschinen im Test von TopTen.
Der Testsieger bei den Portions-Kaffeemaschinen kommt von der Firma Turmix. Foto: Fuse, Thinkstock
  • 0

Die Testsieger in der Energieeffizienz bei den Portions-Kaffeemaschinen sind die TX 160 Pixie von Turmix, die Pixie von Koenig, sowie die Tassimo 4011CH von Bosch. Dicht gefolgt werden diese Geräte von zwei weiteren Maschinen der Firma Bosch, nämlich der Tassimo T20 und der Tassimo T6516CH.  Die Verlierer im Test waren sämtliche getesteten Geräte der Firma Martello. Diese Portions-Kaffeemaschinen wiesen einen mehr als doppelt so hohen Stromverbrauch wie die Testsieger auf.

(Hier geht’s zur genauen Test-Auswertung).


Ratgeber für den Kauf einer Portions-Kaffeemaschine


Hintergrund

Automatische Kaffeemaschinen verbrauchen in der Schweiz pro Jahr 400 Millionen Kilowattstunden (kWh) – so viel Strom wie 110'000 Durchschnittshaushalte. Den grössten Teil davon fürs unnötige Warmhalten und im Standby. Kaffeemaschinen mit automatischer Abschaltfunktion reduzieren den Stromverbrauch um mehr als 50%.

Jährlich werden in der Schweiz rund 500'000 Kaffeemaschinen verkauft. Wenn die KonsumentInnen beim Ersatz von alten Kaffeemaschinen oder beim Neukauf konsequent Modelle mit automatischer Abschaltfunktion wählen, kann der Stromverbrauch um 200 Millionen Kilowattstunden pro Jahr reduziert werden. Das entspricht eingesparten Stromkosten von 40 Millionen Franken bzw. dem jährlichen Stromverbrauch von 60'000 Durchschnittshaushalten bzw. dem Stromverbrauch sämtlicher Haushalte der Kantone Uri, Schwyz und Obwalden.

Auch in den einzelnen Haushalten fallen die Stromkosten ins Gewicht. Über eine Nutzungsdauer von 10 Jahren betrachtet, verbraucht ein gutes Gerät von Topten 700 kWh Strom, ein Standard-Gerät 1’700 kWh. Die Stromkosten belaufen sich in 10 Jahren für ein gutes Gerät von Topten auf 140 Franken, für ein Standard-Gerät auf 340 Franken. Ein gutes Gerät von Topten spart in 10 Jahren gegenüber einem neuen Standard-Gerät rund 60% Strom resp. 1’000 kWh. Dies entspricht einer Stromkosteneinsparung von 200 Franken.

Anders als bei vielen anderen Haushaltgeräten muss bei Kaffeemaschinen der Energieverbrauch noch nicht deklariert werden. Neu zeichnet der Blaue Engel besonders effiziente und klimafreundliche Kaffeemaschinen aus. Die Anforderungen an den Energieverbrauch hat der Blaue Engel von Euro-Topten übernommen.

Die Internetplattform «topten.ch» bewertet regelmässig Produkte mit wenig Energieverbrauch, einer geringen Umweltbelastung, einer sehr guten Qualität und einem guten Kosten-Nutzen-Verhältnis. Hier erfahren Sie mehr über die getesteten Portions-Kaffeemaschinen: www.topten.ch