Anfang Herbst die restlichen Tomatenblüten entfernen

In einem sonnigen Herbst und an günstigen Standorten zeigen sich die Tomatenpflanzen noch einmal voller Kraft und bilden viele neue Blüten. Man sollte sie jedoch nicht an der Pflanze belassen, sondern lieber die Tomatenblüten entfernen.

Im Herbst die restlichen Tomatenblüten entfernen
Wer auch im Herbst noch reife Tomaten pflücken möchte, sollte die gelben Tomatenblüten besser entfernen. Foto: iStock / Thinkstock
  • 7
  • 0

Im Herbst die Tomatenblüten entfernen

In unseren Breiten ist die Vegetationszeit für Tomatenpflanzen relativ kurz. Diese stammen aus Südamerika und sind verwildert als kriechende oder rankende Pflanzen manchmal im südlichen Europa anzutreffen. In der Schweiz könnten sich aus den späten Blüten vor Beginn des Winters keine Früchte mehr entwickeln, deshalb ist es sinnvoll die Tomatenblüten zu entfernen.

Tomatenblüten entfernen und bessere Früchte ernten

Wenn Gärtner die späten Tomatenblüten entfernen, werden die noch unreifen Früchte umso besser mit Wasser und Nährstoffen versorgt. Sie erhalten grössere und aromatischere Früchte, indem sie die Tomatenblüten entfernen. Reife Tomaten sollten immer umgehend abgeerntet werden. Spätestens, wenn das Wetter sehr unbeständig wird und die ersten Nachtfröste sich ankündigen, ist die Zeit gekommen alle Früchte, auch die grünen, zu pflücken. Man kann versuchen, sie im Haus nachreifen zu lassen. Nachgereifte Tomaten schmecken aber nicht so aromatisch wie die an der Pflanze ausgereiften. Grüne Tomaten sollten Sie nur gekocht essen. Bei hohen Temperaturen wird das giftige Solanin wasserlöslich und geht teilweise in das Kochwasser über. So werden die Tomaten geniessbar. Das Kochwasser dürfen Sie aber auf keinen Fall weiter verarbeiten.

Äpfel und Co. vom Balkon? Säulenobst machts möglich

Äpfel und Co. vom Balkon? Säulenobst machts möglich

«Essbarer Spielplatz» soll Spass an Gartenarbeit wecken

«Essbarer Spielplatz» soll Spass an Gartenarbeit wecken

Natürlicher Dünger für den Garten: Herbstlaub vielfältig nutzen

Natürlicher Dünger für den Garten: Herbstlaub vielfältig nutzen