Vögeli AG - Was uns nachhaltig macht

Vögeli AG Logo

Nachhaltigkeit und eine umweltschonende Produktion sind der Firma Vögeli seit jeher ein wichtiges Anliegen. Als Familienunternehmen und eingebettet in eine ländliche Gegend fühlt sich das Unternehmen der Umwelt verpflichtet.

Dank ständiger Optimierung und Verbesserungen wurde ein Standard erreicht, der im Bereich Ökologie und Nachhaltigkeit in der Branche einzigartig ist. Die Produktion wird heute äusserst ressourcenschonend und CO2-neutral betrieben. In diesen Bereichen hat die Firma ihr Potenzial weitgehend ausgenutzt.

Vögeli AG Was uns nachhaltig macht

Im Jahr 2016 machte die Firma den nächsten grossen Schritt. Bisher hat man wie alle anderen immer versucht, möglichst weniger umweltschädlich zu produzieren. Mit Cradle to Cradle® wird nun aber ein völlig neuer Denkansatz umgesetzt.

Drucken, wie die Natur drucken würde
Cradle to Cradle Certified™-produzierete Drucksachen

Bei der Produktion nach dem Cradle to Cradle®-Prinzip werden für den Druck ausschliesslich Substanzen verwendet, die sicher in den biologischen Kreislauf zurückgeführt werden können. Denn beim herkömmlichen Druckprozess können gut 30% der Stoffe nicht recycled werden und gehen in Form von Schlamm mit giftigen Stoffen in den Sondermüll.

Effektivität statt Effizienz?

Weniger schlecht ist nicht gut genug. Nützliche Produkte entstehen nicht durch die Reduzierung von schädlichen Substanzen. Bei Öko-Effektivität geht es darum, das Richtige zu tun. So werden die schädlichen Substanzen gar nicht erst eingesetzt.

Abfall = Nahrung

Beim Cradle to Cradle®-Konzept gibt es keinen Abfall. Wie in der Natur bleiben alle Substanzen in Kreisläufen erhalten. Cradle to Cradle Certified™-zertifizierte Druckprodukte der Vögeli AG wurden für den Recyclingprozess optimiert. Dabei anfallende Schlämme können wieder in den biologischen Kreislauf zurückfliessen.

Rundum gesund

Alle Inhaltsstoffe der Cradle to Cradle Certified™-zertifizierten Druckprodukte wurden in Zusammenarbeit mit dem Umweltforschungsinstitut EPEA analysiert. In Bezug auf Gesundheitsverträglichkeit wie Allergierisiken etc. werden die höchsten Anforderungen erfüllt. Selbst die Asche von verbrannten Druckprodukten kann bedenkenlos im Gemüsegarten verstreut werden.

Öbu

Das portraitierte Unternehmen ist Mitglied von öbu, dem Verband für nachhaltiges Wirtschaften. Der Verband zählt mittlerweile mehr als 360 Unternehmen zu seinen Mitgliedern. Diese streben eine prosperierende Wirtschaft an und nehmen gleichzeitig ihre ökologische, soziale und ökonomische Verantwortung wahr.