Umwelt Arena AG - Dafür stehen wir

Umwelt Arena Schweiz

Die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach ist die Erlebniswelt für Familien mit über 45 Ausstellungen zum Anfassen, Erleben und Experimentieren. Besucher erfahren viel Neues und Spannendes über Energieeffizienz im Alltag und über aktuelle Trends.

Interaktive Stationen, spannendes Hintergrundwissen und vier knifflige Gewinnerpfade machen den Besuch zu einem kurzweiligen Erlebnis für Klein und Gross. Mitmachen, erleben, ausprobieren werden in der Umwelt Arena gross geschrieben: Egal ob es darum geht, mehr über Biodiversität zu erfahren, seine Ernährungsgewohnheiten unter die Lupe zu nehmen oder auf der Energierutschbahn Strom zu erzeugen.

Umwelt Arena Schweiz

Der gratis Audioguide ergänzt das Angebot und führt durch alle Themengebiete der Ausstellungen.

Im Indoor Parcours können die unterschiedlichsten Zwei-, Drei- und Vierrad-E-Fahrzeuge getestet werden. Für Erwachsene stehen E-Bikes, Segways und verschiedene Elektroautos bereit, für Kinder gibt es Tretkarts, Spacescooters und vieles mehr.

Umwelt Arena Schweiz Elektroautos

Die Umwelt Arena ist auch die nachhaltigste Eventlocation der Welt. Sie bietet Eventveranstaltern nicht nur einzigartige Architektur, moderne, stimmungsvolle Seminarräume für 20 bis 300 Personen, eine 3000 m2 grosse Arena mit bis zu 4000 Stehplätzen, frische, nachhaltige Gastronomie, sondern auch eine Fülle an Inspiration und Eindrücken und attraktive Rahmenprogramme wie Kochevents in der Umweltküche, Insekten-Degustationen, massgeschneiderte Team-Challenges  (Plausch- und Geschicklichkeits-Wettkämpfe) oder dem oben erwähnten Indoor Parcours, welcher für Gruppen gemietet werden kann.

Umwelt Arena Schweiz
Türliackerstrasse 4
8957 Spreitenbach
Telefon 056 418 13 00
info@umweltarena.ch
www.umweltarena.ch

Öbu

Das portraitierte Unternehmen ist Mitglied von öbu, dem Verband für nachhaltiges Wirtschaften. Der Verband zählt mittlerweile mehr als 360 Unternehmen zu seinen Mitgliedern. Diese streben eine prosperierende Wirtschaft an und nehmen gleichzeitig ihre ökologische, soziale und ökonomische Verantwortung wahr.