Thema: pro natura

    «König der Wälder» ist Tier des Jahres 2017«König der Wälder» ist Tier des Jahres 2017

    Einst beinahe ausgerottet, ist er heute wieder weit verbreitet und gilt als grösstes Wildtier der Schweiz. Trotzdem leidet er, wie viele andere Arten, unter schrumpfenden Lebensräumen. Seine Wahl soll darauf aufmerksam machen. »

  • Kann sogar tauchen: Wasserspitzmaus ist «Tier des Jahres 2016»Kann sogar tauchen: Wasserspitzmaus ist «Tier des Jahres 2016»

    Die Wasserspitzmaus ist nicht nur an Land, sondern auch im kühlen Nass ein flinker Jäger. Trotzdem ist das «Tier des Jahres 2016» vom Aussterben bedroht. Was die Spitzmaus gefährdet und warum ihr Schutz auch dem Erhalt der Schweizer Landschaft dient. »

  • Energiewende: Schutz von Mensch, Umwelt und LandschaftEnergiewende: Schutz von Mensch, Umwelt und Landschaft

    Unter der Federführung von Greenpeace wurde am Workshop eine Methode zum Vergleich der verschiedenen Stromproduktionsarten vorgestellt, angewendet und kritisch diskutiert. Die Kriterien für den Vergleich umfassen globale und lokale Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. »

  • Silva Semadeni: «Es braucht einen grünen Marshall-Plan»Silva Semadeni: «Es braucht einen grünen Marshall-Plan»

    Die SP-Nationalrätin Silva Semadeni setzt sich politisch und als Vereins-Präsidentin bei Pro Natura für den Umweltschutz ein. Im Interview spricht Sie über ihre Motivation, nachhaltiger zu leben und darüber, wie sie ihren ökologischen Fussabdruck verkleinert. »