Mehrweg statt Einweg: So sparst du bei jedem Einkauf Abfall

Promo – Ob Nüsse, Eier oder Käse: Bei Coop bekommst du ab sofort immer mehr Lebensmittel ohne Verpackungsabfall zu generieren.

Mehrweg statt Einweg: So sparst du bei jedem Einkauf Abfall
Foto © monkeybusinessimages / iStock / Getty Images Plus
  • 2
  • 0

Plastikfolie hier, Pappschachtel dort – beim Einkaufen ganz ohne Verpackungsabfall auszukommen, ist gar nicht so einfach. Um der Fülle an Einwegverpackungen ein Ende zu setzen, bietet Coop immer mehr Produkte an, die du in mitgebrachten Behältern oder Mehrwegverpackungen kaufen kannst.

Trockenfrüchte, Nüsse & Co. verpackungsfrei einkaufen

Nicht nur Obst und Gemüse eignen sich dafür, lose eingekauft und im eigenen Stoffbeutel transportiert zu werden. Deshalb bekommst du in allen grösseren Coop Verkaufsstellen Nüsse und Trockenfrüchte ebenfalls im Offenverkauf. Gleiches gilt in allen Karma- und Fooby-Shops, wo du zusätzlich Cerealien und Getreide selbst abfüllen kannst.

Auch Eier gibt’s bei der Detailhändlerin ohne lästige Eierkartons. Stattdessen bekommst du sie im Offenverkauf und kannst sie in der praktischen Mehrweg-Eierbox transportieren.

Frisches in die eigene Box

Wenn du auf abgepackte Käse-, Fleisch- und Fischprodukte verzichten möchtest, kannst du dir an den Frischtheken bei Coop die eigenen Behälter befüllen lassen, sofern diese sauber und bruchfest sind. Wer also immer einen Behälter in der Einkaufstasche hat, kann zukünftig viel Abfall sparen.

Zero Waste auch beim Take-Away 

Beim Zmittag unterwegs Abfall sparen? Kein Problem, denn in allen Coop Restaurants und Coop Take It kannst du dein Lieblingsgericht im reCIRCLE Mehrwegbehälter mitnehmen. Nach dem Zmittag oder Znacht können die Behälter in einem Coop Restaurant, Coop Take It oder bei einem anderen reCIRCLE-Partner abgegeben werden. Wer möchte, kann den Behälter nach Hause nehmen, waschen und wiederverwenden. Und der Coffee to go bleibt dank Mehrweg-Thermobecher lange heiss und kommt ebenfalls ganz ohne Abfall aus.

In allen Karma Shops bekommst du ausserdem Müesli und Salate im «Greenbox»-Mehrwegbehälter.

Bei der Kosmetik Verpackung sparen

Nicht nur bei Lebensmitteln, sondern auch im Hygiene- und Kosmetikbereich gibt’s bei Coop Mehrwegalternativen. Hier gehören beispielsweise textile Abschminkpads und Menstruationstassen ins Sortiment und machen Plastiksparen im Bad zum Kinderspiel.

Die Coop Vitality Apotheken Basel Hutgasse, Bern Ryfflihof und Crissier bieten ausserdem Naturkosmetik in Mehrwegbehältern an. Die Behälter kannst du an diesen Standorten nach dem Gebrauch zurückgeben. Anschliessend werden sie gereinigt und wieder aufgefüllt.

Dieser Artikel entstand mit Unterstützung der Coop-Nachhaltigkeitsinitiative «Taten statt Worte». Mit dem Zero-Waste-Ansatz verfolgt die Detailhändlerin das Ziel, Einwegverpackungen und den dadurch anfallenden Verpackungsabfall zu reduzieren. Die Coop Restaurants und Take It sind Teil des ersten Schweizer Mehrwegsystems und tragen damit einen wichtigen Teil zur Plastikreduktion bei.

Nachhaltigleben

Passend zum Thema: