Von Fondue bis Whisky: Auf zu einer Genusswanderung

Die Genusswanderungen in der Schweiz verbinden Wege durch wunderschöne Landschaften mit einem kulinarischen Erlebnis. Auf welchen Routen Sie besonders schön wandern und schlemmen können.

Genusswanderungen der Schweiz: Die besten von Fondue bis Whisky
Foto: Andreas Butz / Imagedifferent.com
  • 12
  • 0

Mehrtägige kulinarische Wanderung auf der Via Spluga

Die Graubündner Region Viamala ist bekannt für ihre reizvollen wie aussichtsreichen Wanderwege. Kulinarisch wird es auf einer 5-tägigen Tour über 65 km von Thusis nach Chiavenna. Hier gibt es neben schönen Wanderrouten, eine Vielfalt an interessanten Kulturgütern zu entdecken. Passend zu einer Genusswanderung werden an den festgelegten Zwischenstationen regionale Spezialitäten bereitgehalten.

Und dieses Angebot kann sich sehen und schmecken lassen. So sind mehrere Drei-Gänge-Menüs in speziellen Geniesserhotels ebenso inklusive, wie Lunchpakete und eine Weindegustation. Veranstaltet wird diese kulinarische Wanderung von Juni bis Oktober. Praktisch: Es gibt einen Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft. Mehr Informationen zu dem Angebot auf Graubünden.ch.

Genusswanderungen für einen Tag im Überblick

Bild: 3 von 8

Durch Plantagen am Bodensee wandern auf den Altnauer Apfelwegen

Äpfel gehören zum Thurgau wie das Läckerli zu Basel. Deshalb verwundert es nicht, dass es in Altnau am Bodensee gleich drei Apfelwege gibt. Die Routen sind familienfreundlich angelegt und reichen von 2 bis 4 Kilometern Länge. Jeweils 2 können zu einer Rundwanderung kombiniert werden.

Die äusseren Wege führen Sie durch die Obstplantagen. Über die Arbeit der Obstbauern berichten dabei die Infotafeln auf dem Weg Lisi. Wenn Sie sich für den Weg Emma entscheiden, erfahren Sie viel Wissenswertes rund um Obst, das Apfeldorf und Mostindien – so lautet der Spitzname des Kantons Thurgau. Auf dem kurzen Weg Fredi, der durch das Dorf führt, erwarten Sie dagegen Witze, Rezepte und kleine Rätsel.

Und wenn Sie bei all den Informationen Lust bekommen, in einen saftigen Apfel zu beissen, haben Sie Glück. Denn in Altnau hat es auch einige Direktvermarkter. Es lohnt sich, einen kleinen Abstecher zu ihnen einzuplanen und dort frische Äpfel und Apfelprodukte zu kaufen. Aber auch die Besenbeiz und Gaststätten im Ort verkaufen regionale Produkte. Foto: © Thurgau Tourismus

Weitere Bilder anschauen

Kräuterwanderung: Würziger Genuss

Eine Genusswanderung der besonderen Art ist eine der zahlreichen Kräuterwanderungen in der Schweiz. Hier erleben Sie die Vielfalt der Heilpflanzen und wie sie verarbeitet werden. Mehr hierzu in dem Beitrag Auf einer Kräuterwanderung wichtige Heilpflanzen kennenlernen.

Quellen: s.o., myswitzerland.com Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann

 

Kommentieren / Frage stellen