Vegane Schuhe: 5 nachhaltige Labels ohne Tierleid

Vegane Schuhe sind angesagt. Sie kommen ohne Tierleid aus und gelten daher oft als nachhaltigere Alternative zu Lederschuhen. Das gilt jedoch nich für jeden Schuh. Wir zeigen, was einen veganen Schuh wirklich nachhaltig macht und stellen unsere Lieblingslabels für vegane Schuhe vor.

Weisse Schuhe
Weisse Schuhe © Ketut Subiyanto / Pexels
  • 21
  • 0

Was ist ein veganer Schuh? | Sind vegane Schuhe nachhaltig? | Unterschiede veganes Leder und Kunstleder | 5 Labels für vegane Schuhe | Vegane Schuhe kaufen

Das Wichtigste in Kürze:

  • Für vegane Schuhe werden keine Materialien tierischen Ursprungs verwendet.
  • Nur nachwachsende Ressourcen wie Mais, Bio-Baumwolle oder Bio-Kautschuk machen einen veganen Schuh wirklich nachhaltig.
  • Für vegane Schuhe wird teils Kunstleder aus Erdöl verwendet. Das ist nicht nachhaltig.
  • Veganes Leder pflanzlichen Ursprungs ist eine nachhaltige Alternative dazu und zu tierischem Leder.

Der Trend für einen veganen Lebensstil hat sich auch in der Schweiz langsam aber sicher etabliert. Auch grosse Marken haben den Trend für Schuhe ohne tierische Produkte für sich entdeckt. Tierleder wird dafür meist durch Kunstleder aus Kunststoff ersetzt. Dass veganes Leder aber auch nachhaltig sein kann, beweisen nicht zuletzt auch Lederalternativen aus Ananasblättern, Kork, Mais oder Pilzen. Aber auch aus Baumwolle oder Hanffasern können vegane Schuhe hergestellt werden.

Was ist ein veganer Schuh?

Ein veganer Schuh zeichnet sich durch die verwendeten Materialien aus. Dabei werden keine Materialien tierischen Ursprungs verwendet – auf Leder, Wolle oder Seide wird also verzichtet. Aber auch im Leim von herkömmlichen Schuhen kann Kasein, ein Milchprotein, enthalten sein. Statt Leder werden vegane Alternativen aus Kork, Mais, Baumwolle oder Kunststoff verwendet und im Leim sind keine tierischen Stoffe enthalten.

Sind vegane Schuhe nachhaltig?

Die Vermutung liegt zwar nahe, doch vegan zu sein macht einen Schuh noch nicht nachhaltig. Oftmals werden zur Herstellung veganer Schuhe Kunststoffe verarbeitet, wobei Erdöl als Ressource dient. Ein veganer Schuh ist erst dann auch nachhaltig, wenn natürliche Materialien wie Bio-Baumwolle, Bio-Kautschuk und eine natürliche Lederalternative aus Kork, Mais oder ähnlichem verarbeitet werden.

Was ist der Unterschied zwischen veganem Leder und Kunstleder?

Kunstleder unterscheidet sich von veganem Leder darin, dass veganes Leder aus natürlichen Materialien und Kunstleder aus Erdöl gewonnen wird. Ein veganer Schuh ist also nicht wirklich nachhaltig, wenn dafür der ganze Schuh aus Kunststoff besteht. Es sei denn, es handelt sich um recyceltes Plastik.

Die 5 besten Labels für vegane Schuhe

Auch grosse Marken und Labels, die sich auf nachhaltige Schuhe fokussiert haben, bieten vegane Schuhe an. Damit deine neues Paar Sneakers oder Loafers auch wirklich nachhaltig ist, haben wir dir hier fünf Labels zusammengetragen.

BEFLAMBOYANT

«BEFLAMBOYANT» setzt bei der Herstellung der Schuhe auf Mais, Bambus und Plastik aus dem Meer. Die Schuhe des spanischen Labels sind alle peta-zertifiziert und fair produziert. Hergestellt wird in Portugal. Zudem kannst du im Online-Shop einsehen, welchen Einfluss die einzelnen Schuhe auf die Umwelt nehmen mit Angaben zum Wasserverbrauch, CO2-Ausstoss oder wie viele Menschen bei der Produktion beteiligt waren.

B_Boheme

Das britische Label «B_Boheme» stellt vegane Schuhe von Boots über Halbschuhe bis zu High Heels her. Die eleganten Schuhe wirken wie aus hochwertigem Leder, bestehen aber aus natürlichen Materialien sowie umweltfreundlichen Kunststoffen. Verwendet werden zum Beispiel Kunstleder, Piñatex, Kautschuk oder Baumwolle. Die Schuhe entstehen unter fairen Arbeitsbedingungen in Portugal.

Beyond Skin

Ein weiteres Label für vegetarian Shoes ist «Beyond Skin». Die stylische Luxusmarke aus England hat hochwertig verarbeitete, fair produzierte Schuhe im Angebot, die in Spanien hergestellt werden. Zurzeit gibt es nur eine Kollektion für Damen, eine Kollektion für Männer ist in Planung.

Flamingos Life

Die Schuhe des spanischen Labels «Flamingos Life» werden zu grossen Teilen aus einer natürlichen Lederalternative aus Überresten der Maisproduktion gefertig. Auch natürliche Materialien wie Bambus und Bio-Baumwolle werden in den Modellen verarbeitet, die Sohle besteht aus Naturkautschuk. Die minimalistischen Designs der verschiedenen Modelle orientieren sich an den Styles der 70er, 80er und 90er Jahre und sind auf jeden Fall ein Hingucker.

Nae Vegan Shoes

Der Markenname «Nae Vegan Shoes» steht für No Animal Exploitation. Das portugiesische Label arbeitet mit nachhaltig produzierten Lederalternativen wie Kork, recycelten Plastikflaschen oder Ananasblättern. Die Produktion findet unter fairen Arbeitsbedingungen in Portugal statt. Zu finden ist im Angebot von Nae Vegan Shoes alles vom atmungsaktiven Halbschuh und Sneaker über Sandalen und Schnürschuhe bis zu Pumps und Boots.

Nae Vegan Shoes hat sowohl Schuhe für Damen als auch für Männer im Sortiment und daneben eine grosse Auswahl an nachhaltig produzierten Accessoires.

Vegane Schuhe online: Wo du vegane Schuhe kaufen und bestellen kannst

Bei Rrrevolve vegane Mode kaufen

Im Shop Rrrevolve.ch findest du neben nachhaltiger Kleidung auch vegane Schuhe im Sortiment.

Vegane Schuhe bei Avesu kaufen

Der Online Shop Avesu.ch hat sich spezialisiert auf vegane Schuhe und Accessoires aus fairer Herstellung, das Angebot ist dementsprechend gross.

Im Vegan Shop von Eva's Apples Schuhe bestellen

Der Online Shop von Eva's Apples, sonst eher bekannt für vegane Lebensmittel, hat ebenfalls vegane Schuh-Marken im Angebot.

Kommentieren / Frage stellen

Passend zum Thema: