7 Tipps, wie Sie Abfälle für coole Upcycling-Ideen nutzen

  • 15

Nicht jeden Abfall müssen Sie auch gleich wegwerfen. Vieles davon lässt sich noch ein zweites Mal nutzen. So werden etwa aus leeren Dosen ganz einfach stylische Blumentöpfe oder aus alten Holzkisten ein schickes Regal.

Upcycling: 6 Ideen, wie aus Abfällen coole Dekos werden
Foto: © petrunjela / iStock / Thinkstock

Vom Weckglas zur Vase oder zum Windlicht

Mit dem verstaubten Einmachglas aus dem Keller können Sie nichts mehr anfangen? Oder Sie haben Mais, Bohnen oder andere Konserven im Glas gekauft und wollen das Glas davon wegwerfen? Beides lässt sich auch bestens für einige Upcycling-Ideen nutzen.

Upcycling: 6 Ideen, wie aus Abfällen coole Dekos werden

Bild: © smiltena / Yuliyart, iStock, Thinkstock

Einfach die Gläser auswaschen und eventuelle Etiketten entfernen. Dann entweder einfach mit Wasser befüllen und Blumen hinein stellen. Oder Sie verschönern das Weckglas vorher noch ein wenig, zum Beispiel mit einem Seil aus Bast, das Sie darum winden und mit Heisskleber befestigen. Auch farbig kann es werden. Dafür brauchen Sie spezielle Farben, die auf Glas halten. Zu finden sind diese in Bastel-Läden.

Upcycling: 6 Ideen, wie aus Abfällen coole Dekos werden

Bild: © Piotr_roae / Pureradiancephoto, iStock, Thinkstock

Ein Windlicht wird aus dem Einmachglas, indem Sie es beispielsweise mit Sand oder Ästen befüllen. Ein Teelicht hineingeben und vielleicht eine Schleife um den oberen Teil des Weckglases binden. Schon ist Ihr Windlicht fertig. Wenn Sie möchten, können Sie zusätzlich einen Draht daran befestigen und es dann irgendwo aufhängen.

Glühbirnen ein zweites Leben geben

Eigentlich gibt es sie ja gar nicht mehr, zumindest nicht im Handel. Haben Sie aber doch noch ein paar Glühbirnen, können Sie daraus ein paar spannende Upcycling-Dekos machen, wenn sie kaputt gehen.

Upcycling: 6 Ideen, wie aus Abfällen coole Dekos werden

Bild: © motorolka/jordidg, iStock, Thinkstock

So wird daraus schnell eine kleine Öllampe oder auch eine Blumenvase zum Aufhängen. Um diese Upcycling-Ideen umsetzen zu können, müssen Sie ein Loch unten in die Fassung bohren oder mit einem Schraubenzieher stechen. Passen Sie dabei aber auf, dass die Birne nicht kaputt geht und Sie sich verletzen.

Entfernen Sie das Innenleben mit einer Zange oder mit Hilfe eines Schraubenziehers. Anschliessend die Reste aus der Birne entfernen und mit Wasser oder Lampenöl befüllen. Jetzt nur noch mit einem Draht aufhängen oder auf eine geeignete Unterlage stellen. Bei der Öllampe den Docht nicht vergessen. Diesen so angringen, dass er nicht komplett in die Birne rutschen kann.

Alles paletti im Schlafzimmer und Büro

Ausgemusterte Paletten lassen sich für so einiges verwenden. Ein praktisches Regal ist damit ebenso schnell gemacht wie ein Bett oder die Sitzgelegenheit auf dem Balkon. Auch als Sofa macht sich das stabile Holz-Gestell richtig cool.

Upcycling: 6 Ideen, wie aus Abfällen coole Dekos werden

Bild: © JZhuk / kinemero, iStock, Thinkstock

Um alte Paletten zu bekommen, können Sie einfach in Lagern oder bei grösseren Händlern nachfragen. Oft finden sie sich auch in Kleinanzeigen im Internet für eine kostenlose Abnahme. Je nach Zustand der Paletten können Sie diese vor dem Benutzen ordentlich reinigen und ihnen vielleicht sogar ein wenig Farbe verpassen. Als Sitzfläche oder Bett genutzt, kann es sinnvoll sein, die Holz-Elemente miteinander zu verschrauben, damit sie nicht wegrutschen..

Aus einer Kiste wird eine stylische Ablage

Eine Kartoffel- oder Getränke-Kiste kann ganz einfach zum stylischen Accessoire im Wohnzimmer und zum kleinen Nachttisch werden. Dafür einfach die Kiste gut säubern und eventuell etwas abschleifen. Danach mit der gewünschten Farbe lackieren oder einen DIY Vintage Look verpassen.

Upcycling: 6 Ideen, wie aus Abfällen coole Dekos werden

Bild: © KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock

Nachdem die Farbe getrocknet ist noch kleine Rollen anschrauben, wenn gewünscht. Und schon ist aus der Kiste eine fahrbare Ablage geworden.

Alte Büchsen bringen Ordnung und einen Kräutergarten

Leere Konservedosen können viel mehr als in den Abfall wandern. Mit ganz wenig Upcycling können sie gross rauskommen. Zum Beispiel als cooler Stiftehalter auf dem Schreibtisch machen sie richtig was her. Oder auch als kleiner Kräutergarten.

Upcycling: 6 Ideen, wie aus Abfällen coole Dekos werden

Bild: © kiko_jimenez / JavierGverdugo, iStock, Thinkstock

Dafür weichen Sie die Dosen einfach in etwas Seifenwasser ein und entfernen die aufgeklebten Etiketten. Anschliessend können Sie schon die Stifte darin ablegen oder die Büchsen mit Kräutersamen und Erde befüllen.

Und noch ein Tipp: Von der Rolle

Eine Schublade im Schlafzimmer ist voller Socken, im schlimmsten Fall mit lauter einzelnen, zu denen man das Pendant nur findet, wenn alles ausgeräumt wird. Die Lösung? Toilettenpapierrollen sammeln und die Sockenschublade damit vollstellen.

Hier finden Sportsocken oder die schicken Perlons dann eine wohlgeordnete, übersichtliche Heimat und sind selbst morgens, mal wieder im Zeitstress, leicht auffindbar. Sie sind Ordnungsfan? Dann können Sie die Rollen auch noch farbig werden lassen und so sortieren.

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann