Dieser Badeanzug säubert die Meere

  • 3

Eigentlich sieht er wie ein ganz normaler Badeanzug aus, und genauso trägt er sich auch. Ganz besonders macht ihn aber die Herkunft seines Materials.

Dieser Badeanzug säubert die Meere
Foto: © adidas

100 Prozent Abfälle stecken in dieser Badekollektion. Auf Mülldeponien und aus Meeren sammelt Econyl, ein junges Upcycling-Unternehmen, altes Nylon (z. B. aus Teppichen und Fischernetzen) und verarbeitet dieses zu Garn. In einer Kooperation mit der Textilmarke Adidas werden daraus anschliessend Badeanzüge und -hosen gefertigt.

Dieser Badeanzug säubert die Meere

Foto: © adidas

Zwar besteht auch andere Bademode aus Nylon. Jedoch muss sie normalerweise aus dem Rohstoff Öl neu gewonnen werden. Diese Kollektion wertet damit nicht nur Abfälle wieder auf, sondern schont auch wichtige Ressourcen.

Text: Maximilian Comtesse, Quelle: Medienmitteilung Mashup Communications GmbH, 18. Mai 2017