4 Körperpeelings selber machen mit Zutaten aus der Küche

  • 13

Öfter mal ein Körperpeeling machen lohnt sich, um die Haut zu reinigen und zu pflegen. Ganz natürlich geht das mit Kaffee, Zucker und weiteren einfachen Zutaten.

Körperpeeling selber machen: 4 Rezepte mit Zutaten aus der Küche
Foto: © Jupiterimages / Pixland / Thinkstock

Ein Körperpeeling können Sie mit vielen Zutaten aus der Küche selber machen. Wichtig ist, dass es etwas Körniges enthält, was den Rubbel-Effekt eines Peelings bringt. Dazu kommt mindestens eine pflegende Zutat, wie etwa ein natürliches Öl. Hier zeigen wir Ihnen unsere vier Favoriten unter den Körperpeeling-Rezepten:

Muntermacher für die Haut: Körperpeeling mit Kaffee

Körperpeeling selber machen: 4 Rezepte mit Zutaten aus der Küche

Foto: © kazmulka / iStock / Thinkstock

Kaffeesatz macht jedes Körperpeeling zur Verjüngungskur. Zwei Esslöffel davon mit etwas Olivenöl verrühren und schon ist das Peeling fertig. Dieses in kreisenden Bewegungen auf die gewünschten Körperpartien auftragen, 10 - 15 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abspülen.

Neben der reinigenden und pflegenden Wirkung können Sie durch das Koffein des Kaffees mit diesem Peeling Ihr Bindegewebe in Schwung bringen. Das lässt Orangenhaut zwar nicht plötzlich verschwinden, bessert sie aber mindestens genau so gut wie die meisten teuren Cremes.

Tipp: Wer den Geruch des Kaffees überdecken möchte, kann beispielsweise passend dazu Rosenwasser selber machen und davon einige Tropfen hinzufügen.

Fruchtiges Körperpeeling mit Salz selber machen

Körperpeeling selber machen: 4 Rezepte mit Zutaten aus der Küche

Foto: © Julia_Sudnitskaya / iStock / Thinkstock

Salz, vor allem das etwas gröbere Meersalz, ist ideal für ein reinigendes Körperpeeling. Zusammen mit einem pflegenden Öl und etwas Saft einer Orange wird daraus eine fruchtige Erfrischung für die Haut.

Zum Körperpeeling selber machen geben Sie einfach zwei Esslöffel grobes Salz zusammen mit etwas Oliven-, Sonnenblumen- oder auch Sesamöl und frisch gepresstem Orangensaft zusammmen. Das Ganze in kreisenden Bewegungen auf die Haut auftragen und kurz einwirken lassen. Anschliessend wieder gut abspülen.

Tipp: Dieses Peeling ist zu grob für die empfindliche Gesichtshaut und auf kleinen Wunden kann das Salz brennen, dafür beseitigt es am Körper zuverlässig Unreinheiten.

Zmorge für die Haut: Honig-Haferflocken-Peeling

Körperpeeling selber machen: 4 Rezepte mit Zutaten aus der Küche

Foto: © Julia_Sudnitskaya / iStock / Thinkstock

Haferflocken enthalten eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen für die Haut. Vermengt werden Sie bei diesem Körperpeeling mit entzündungshemmendem Honig und eventuell etwas pflegendem Öl, um die Konsistenz zu verbessern.

Dazu zwei Esslöffel von den Haferflocken mit der selben Menge Honig und Olivenöl vermischen. Falls die Haferflocken grob sind, können Sie diese vorher etwas kleiner zermahlen. Das Peeling in kreisenden Bewegungen auf den Körper auftragen, einige Minuten einziehen lassen und abspülen.

Süsse Pflege: Rezept für Körperpeeling mit Zucker

Körperpeeling selber machen: 4 Rezepte mit Zutaten aus der Küche

Foto: © sitriel / iStock / Thinkstock

Sanft zur Haut, pflegend und schön duftend soll Ihr Körperpeeling sein? Dann sollten Sie sich mit Zucker und Kokosöl eines zusammen mixen. Da Kokosöl bei unter 25 Grad fest wie die Butter im Kühlschrank ist, bereiten Sie das Rezept am besten im Wasserbad zu. Darin zwei Esslöffel von dem Öl so lange erwärmen bis es schmilzt. Alernativ können Sie das Kokosöl auch einige Zeit an einen Ort stellen, der wärmer als 25 Grad ist.

Ist das Öl verflüssigt, dann werden etwa zwei Esslöffel brauner Zucker untergerührt und der Mix wird anschliessend reibend auf den Körper aufgetragen. Dann das Körperpeeling einfach wieder abspülen und die Haut leicht trockentupfen. So bleibt ein herrlich duftender und pflegender Kokosfilm auf der Haut zurück. Das sehr nährende Öl ist besonders für trockene Haut geeignet und wirkt dazu entzündungshemmend.

Autoren: Jürgen Rösemeier-Buhmann / Bianca Sellnow