Hybridauto gewinnt Wahl zum «World Green Car 2017»

  • 4

Der Prius Plug-in Hybrid von Toyota überzeugt in New York die Juroren und wird zum besten umweltfreundlichen Auto erkoren. Dabei lässt er bekannte Grössen der E-Branche hinter sich.

Hybridauto gewinnt Wahl zum «World Green Car 2017»
Foto: © Toyota

Bei der Wahl zum besten «grünen» Auto konnte sich der Prius knapp durchsetzen. Nur einen Punkt weniger vergab die Jury an das Elektroauto Chevrolet Bolt, der damit auf dem zweiten Platz landet. Auch der Tesla X musste sich als Drittplatzierter knapp geschlagen geben.

Dass der Hybrid von Toyota vor den Elektroautos zuoberst auf dem Podest landete, liegt unter anderem daran, dass es beim «World Green Car 2017» nicht nur um den geringsten CO2-Ausstoss der Autos ging. Zu den sieben angesetzten Kriterien für die Wahl gehörten neben der Umweltfreundlichkeit auch beispielsweise die Sicherheit, emotionale Ansprache und die Leistung.

Bewertet wurden die umweltfreundlichen Autos von einer 75-köpfigen Jury, bestehend aus Motorjournalisten, die aus 23 verschiedenen Ländern kommen.

Zusätzlich zum «World Green Car» wurden dieses Jahr weitere «World Car»-Auszeichnungen für das beste und das luxuriöseste Auto sowie das mit der stärksten Leistung, dem schönsten Design und das beste Stadtauto verliehen.

Text: Maximilian Comtesse, Quellen: Medienmitteilung Toyota, World Car Awards, 21. April 2017