NATUR 2012

  • 0
  • 0

Die NATUR ist das führende Forum für Nachhaltigkeit. Vom 13. bis 16. April 2012 konnten Gäste sich auf der Messe, dem Festival, dem Kongress und der anschliessenden Gala über Nachhaltigkeit informieren und sie erleben.Logo_Hoval Welche spannenden Events und hochkarätigen Persönlichkeiten die NATUR 2012 bot, lesen Sie hier.

Artikel zum Thema NATUR 2012

  • Energiewende: Schutz von Mensch, Umwelt und Landschaft

    Energiewende: Schutz von Mensch, Umwelt und LandschaftUnter der Federführung von Greenpeace wurde am Workshop eine Methode zum Vergleich der verschiedenen Stromproduktionsarten vorgestellt, angewendet und kritisch diskutiert. Die Kriterien für den Vergleich umfassen globale und lokale Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. Weiterlesen

  • Landwirtschaft verleiht der Landschaft ihr Gesicht

    Landwirtschaft verleiht der Landschaft ihr GesichtDie Landschaft der Schweiz lebt in ständigem Wandel. Besonders die Landwirtschaft nimmt Einfluss auf das Landschaftsbild der Schweiz. Erfahren Sie hier, worüber die Teilnehmer des Workshop «Von der Landwirtschaft gestaltete Landschaften: Für wen? Für was?» debatierten. Weiterlesen

  • Fruchtbare Böden statt nährstoffarmer Naturwiesen

    Fruchtbare Böden statt nährstoffarmer NaturwiesenUnter dem Titel «Wachsende Ansprüche auf fruchtbare Böden» beleuchtete der von Pro Natura und SWISSAID organisierte Workshop den globalen Wettlauf um Ackerland sowie internationale Regelungen zur Landnutzungspolitik. Weiterlesen

  • Schweizer Landschaftsnutzen: Touristenspielplatz oder Kraftwerk?

    Schweizer Landschaftsnutzen: Touristenspielplatz oder Kraftwerk?Der Schweizer Tourismus-Verband und die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz SL organisierten gemeinsam einen Workshop zum Thema «Energetische und/oder touristische Nutzung der Landschaften in der Schweiz». Was dabei erarbeitet wurde, erfahren Sie hier. Weiterlesen

  • Zersiedlung der Schweiz nicht zu stoppen

    Zersiedlung der Schweiz nicht zu stoppenDie Zersiedlung der Schweiz scheint trotz Massnahmen auf Bundesebene immer weiter fort zu schreiten. Am Workshop «Innovative Instrumente zur Steuerung der Siedlungsentwicklung und Senkung des Landschaftsverbrauchs» versuchten die Teilnehmer zu ergründen, wie das Problem in den Griff zu bekommen ist. Weiterlesen

  • «Landschaftsforschung und -Gestaltung: Wege zur Kooperation»

    «Landschaftsforschung und -Gestaltung: Wege zur Kooperation»Ziel des Workshops «Landschaftsforschung und -Gestaltung – Wege zur Kooperation» war es, die Kooperation und den Austausch zwischen Wissenschaft, Forschung und Anwendung unter besonderer Beachtung der Landschaftsgestaltung zu fördern und mit Beispielen aus der Praxis zu illustrieren. Weiterlesen

  • Raumplanung von Natur und Landschaft betrifft uns alle

    Raumplanung von Natur und Landschaft betrifft uns alleDer Workshop «Raumplanerische Konzepte zur Gestaltung von Natur und Landschaft in Regionen» behandelte wichtige Fragen, ob rumplanerische Ansätze überhaubt in die richtige Richtung gehen und wo noch Handlungsbedarf besteht. Weiterlesen

  • Schweizer Pärke werten die Qualität der Landschaft auf

    Schweizer Pärke werten die Qualität der Landschaft aufPärke sind Heimat für viele Tierarten und Erholungszentrum für die Bevölkerung. Wie Pärke sich am besten entwickeln können, diskutierten die Teilnehmer des Workshops «Schweizer Pärke: Möglichkeiten und Grenzen zur Erhaltung und Aufwertung der Qualität der Landschaft». Weiterlesen

  • Die Herausforderung der Charakterisierung von Kulturlandschaften

    Die Herausforderung der Charakterisierung von KulturlandschaftenErhalt und Weiterentwicklung von Landschaften setzen sich mit Fragen auseinander wie: Was ist das Wertvolle, das Charakteristische einer Landschaft? Lesen Sie hier, was sich am Workshop «Wie kann man Landschaften bewerten? Herausforderungen der Charakterisierung von Kulturlandschaften» ergeben hat. Weiterlesen

  • Klare Ziele für mehr Biodiversität müssen formuliert werden

    Klare Ziele für mehr Biodiversität müssen formuliert werdenIn Kürze soll der Bundesrat die seit Jahren überfällige Biodiversitätsstrategie für die Schweiz beschliessen und anschliessend in einem Aktionsplan konkretisieren. Im Workshop wurden Modelle und Vorschläge für die Umsetzung der Strategie diskutiert. Weiterlesen

  • Schweizer Alpen: Spagat zwischen Rummelplatz und Ruhepol

    Schweizer Alpen: Spagat zwischen Rummelplatz und RuhepolDie Alpen sind wichtigste Grundlage für den Tourismus, gleichzeitig aber auch Natur- und Kultur- und Wirtschaftsraum. Im Workshop «Rummelplatz oder Ruhepol? Die Alpen im Spannungsfeld gesellschaftlicher Ansprüche» diskutierten die Teilnehmer über ihre Vorstellungen zur Entwicklung der Alpen. Weiterlesen

  • Zersiedlung verändert stark das Landschaftsbild der Schweiz

    Zersiedlung verändert stark das Landschaftsbild der Schweiz«Siedlungsfreiraum in der Agglomeration - Mehr Qualität auf weniger Fläche!» war das Thema des vierten Workshops an der NATUR 2012. Zu welchen Lösungsvorschlägen die Teilnehmer dabei gekommen sind, erfahren Sie hier. Weiterlesen

  • Landschaft im Wandel: Wie soll die Schweiz sich entwickeln?

    Landschaft im Wandel: Wie soll die Schweiz sich entwickeln?Die Landschaft ist in ständigem Wandel. Wie das Landschaftsbild der Schweiz sich entwickeln soll, und welche Erwartungen wir an zukünftige Landschaftsgestaltung haben dürfen, diskutierten die Teilnehmer am Workshop D2 «Landschaft lesen – Wahrnehmung und Darstellung von Landschaft im Wandel» im Rahmen der NATUR 2012. Weiterlesen

  • Naturverbundene Millionenshow mit Promi-Beteiligung

    Naturverbundene Millionenshow mit Promi-BeteiligungDie Sonderschau am diesjährigen NATUR Festival vom 13. bis 16. April 2012 kommt in Form der packenden Biomillionen-Show, eingebettet in eine vielfältige Erlebnislandschaft daher. Der Live-Event mit Ausstellung steht allen offen und folgt den Regeln von «Wer wird Millionär?». Geleitet wird er von den bekannten Moderato-rinnen Susanne Hueber und Liza Andrea Kuster. Mitspielen und Vielfalt gewinnen! Weiterlesen

  • NATUR 2012: Simone Niggli-Luder gewinnt den Prix NATURE Swisscanto

    NATUR 2012: Simone Niggli-Luder gewinnt den Prix NATURE SwisscantoDie NATUR, das führende Schweizer Forum für Nachhaltigkeit, zeichnet die mehrfache OL-Weltmeisterin Simone Niggli-Luder als Gewinnerin des diesjährigen Prix NATURE Swisscanto in der Kategorie «Hoffnungsträger» aus. Sie wird den Schweizer Nachhaltigkeitspreis an der NATUR Gala vom 13. April 2012 in Basel entgegennehmen. Die Gewinner der weiteren Kategorien «Hauptpreis» und «Generation Zu-kunft» werden am Anlass selber von der Jury respektive dem Publikum bestimmt. Weiterlesen

  • Nachhaltiger Konsum und Unterhaltung an der NATUR Messe 2012 in Basel

    Nachhaltiger Konsum und Unterhaltung an der NATUR Messe 2012 in BaselDie NATUR Messe ist die grösste Schweizer Plattform für nachhaltigen Konsum und zukunftsfähige Lebensstile. Sie bringt zwischen dem 13. und 16. April 2012 – während der muba – über 100 Aussteller nach Basel. Anbieter von nachhaltig hergestellten und fair bzw. regional gehandelten Produkten zeigen den Besuchern auf, wie man mit Rücksicht auf Natur und Umwelt konsumieren kann. Weiterlesen

  • Kandidaten für den Prix NATURE Swisscanto in den Startlöchern

    Kandidaten für den Prix NATURE Swisscanto in den StartlöchernDie NATUR Gala vom 13. April 2012 verleiht auch in diesem Jahr den Schweizer Nachhaltigkeitspreis. Der Prix NATURE Swisscanto kürt drei Projekte und Persönlichkeiten, die sich für eine Nachhaltige Entwicklung stark machen, in den Kategorien «Hauptpreis», «Hoffnungsträger» und «Generation Zukunft». Weiterlesen

  • Bündner Parkwelten an der NATUR Messe in Basel direkt erleben

    Bündner Parkwelten an der NATUR Messe in Basel direkt erlebenAn der NATUR Messe vom 13.-16 April 2012 ist der Kanton Graubünden zu Gast, so dass die Messebesucher am Stand des Gastkantons die Bündner Parkwelten direkt erleben können. Zudem präsentiert der Gastkanton am NATUR Kongress hochrangige Referenten wie Regierungsrat Martin Jäger und einiges mehr. Weiterlesen

  • NATUR Messe: Rund um nachhaltige Lebensstile

    NATUR Messe: Rund um nachhaltige LebensstileAn der NATUR Messe vom 13. bis 16 April 2012 treffen erneut über 40'000 Messebesucher auf mehr als 100 Aussteller.Die NATUR Messe ist die ideale Plattform für alle, die nachhaltig und bewusst konsumieren und das Leben mit Rücksicht auf die Natur geniessen. Weiterlesen

  • NATUR Kongress: Hochkarätige Referenten setzen ein Zeichen

    NATUR Kongress: Hochkarätige Referenten setzen ein ZeichenAm siebten NATUR Kongress vom 13. April 2012 in Basel widmen sich Fachpersonen und Entscheidungstragende der zentralen Frage, wie eine nachhaltige Landschaftsentwicklung möglich wird. Weiterlesen

Schweizer Käse und Kartoffeln: Bessere Ökobilanz als Importware

Schweizer Käse und Kartoffeln: Bessere Ökobilanz als Importware

Was Gäste wirklich wollen?

Was Gäste wirklich wollen?

Konsumenten verlangen Nachhaltigkeit von Schweizer Marken

Konsumenten verlangen Nachhaltigkeit von Schweizer Marken