Nachhaltig Reisen

In Zeiten des Starken Franken und des anhaltenden Strukturwandels fördert das Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) in Bern Innovationen im Schweizer Tourismus. Klimaschutz wird vom seco als Innovation angesehen – sofern sich Hotels, Bergbahnen und Tourismusverbände ernsthaft für ein entsprechendes Engagement entscheiden und ihre eigene Vision für eine Destinationsstrategie daraus ableiten.

Nachhaltig Reisen
Foto: © crazydiva / iStock / Thinkstock
  • 1

Mit Saas-Fee, Scoul, Braunwald, Sattel und Rigi haben sich fünf Destinationen im Schweizer Alpenraum für diesen Weg entschieden. Unterstützt vom seco, geleitet vom Gemeindenetzwerk Alliance für die Alpen und beraten durch die Fachhochschule Ostschweiz. «Nachhaltigleben» hat sich entschlossen, diese Initiative von Anfang an zu begleiten In diesem Dossier finden Sie die aktuellen Informationen zum Projekt und sind aufgefordert, Ihre Meinung zu äussern. Ihr Input ist gefragt und wird unmittelbar an das Projektteam weiter geleitet. 

Um Interessierte zudem weitergehend über nachhaltiges Reisen zu informieren, wird das Dossier ergänzt durch Ratgeber und Tipps aus diversen Bereichen zu diesem Thema.

Artikel zum Thema Nachhaltig Reisen

  • Was Gäste wirklich wollen?

    Was Gäste wirklich wollen?In der «schönsten Zeit des Jahres» wollen sich viele Urlauber nicht auch noch mit Problemen auseinandersetzen. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommt eine internationale Studie über die Folgen des Klimawandels im Alpenraum. Und auch der umweltbewusste Gast möchte in seinem Komfort möglichst wenig eingeschränkt sein. Nachhaltige Angebote müssen einen echten Mehrwert bieten um zu überzeugen. Er entsteht vor allem durch unverwechselbare – authentische – Angebote mit denen man anspruchsvolle Zielgruppen erreichen kann. Weiterlesen

  • Fit für die Zukunft

    Fit für die ZukunftIm letzten Jahrhundert hat der intensive Tourismus den Schweizer Alpenraum geprägt. «Schade» denken viele, die sich eine unberührte Bergwelt wünschen. Aber auch die Zukunft der Schweizer Bergregion hängt vom Tourismus ab. Nur mit Unterstützung ihrer Gäste können Berggemeinden ihre touristischen Infrastrukturen erneuern und attraktive Angebote entwickeln. Zusammen mit den Gästen in die Zukunft investieren ist denn auch der Grundsatz eines Projektes, das vom Gemeindenetzwerk «Alliance für die Alpen» lanciert wurde. Weiterlesen

  • Klimawandel: was nun?

    Klimawandel: was nun?Für die Schweizer Bergregion bedeutet der Klimawandel eine Veränderung ihres Wasserhaushaltes. Sie zeigt sich in abnehmender Schneesicherheit vor allem in tieferen Lagen aber auch durch zunehmende Naturgefahren. Über Jahrzehnte antwortete man auf solche Veränderungen mit Investitionen in Infrastrukturen – zunächst Schutzbauwerke aber zunehmend auch Anlagen der technischen Beschneiung. Wer aber soll diese Kosten in Zukunft tragen? Weiterlesen

  • Energiereiches Braunwald

    Energiereiches BraunwaldIm Jahre 2020 wird in Braunwald kein Liter Heizöl mehr zum Heizen verbrannt, wenn die neue Destinationsstrategie von Braunwald Klausenpasstourismus erfolgreich umgesetzt wird. Wie dieses Ziel erreicht werden kann, wird in Braunwald derzeit angeregt diskutiert. Das Projekt «Energiereiches Braunwald» wurde im Mai 2012 der Bevölkerung vorgestellt und im Sommer stand der Leiter der Energiefachstelle des Kantons Glarus, Fritz Marti-Egli, den Braunwalder am Dorfmarkt für Fragen zur Verfügung. Weiterlesen

  • Öko-Hotels in der Schweiz verbinden Erholung mit «prima Klima»

    Öko-Hotels in der Schweiz verbinden Erholung mit «prima Klima»Für die Umwelt ist der Tourismus ein wahrer Albtraum. Zwei Wochen Mallorca verursachen pro Kopf über eine Tonne CO2. Wer in der Schweiz verreist, spart den Flug. Doch auch die Unterbringung macht sich in der CO2-Urlaubsbilanz bemerkbar. Die Lösung: Übernachten Sie in Öko-Hotels in der Schweiz. Weiterlesen

  • Nachhaltig Reisen: Die schönsten Ziele für Fernreisen

    Nachhaltig Reisen: Die schönsten Ziele für FernreisenNeue Länder, Kulturen, einzigartige Tier- und Pflanzenwelten kennen zu lernen ist von vielen ein Traum. Öko-Hotels bieten da oft ganz besondere Erlebnisse - Schlafen in den Bäumen, Trapperfeeling und Hotels mitten im Amazonas. Weiterlesen

  • Nachhaltig Reisen: Die schönsten Ziele für Kurzreisen in der Schweiz und Europa

    Nachhaltig Reisen: Die schönsten Ziele für Kurzreisen in der Schweiz und EuropaImmer mehr Hotels, Pensionen und Gaststätten in der Schweiz und in unseren Nachbarländern setzen auf das Öko-Konzept. Ob luxuriös und modern oder lieber klein und familiär - für jeden Geschmack lässt sich inzwischen etwas finden. Die schönsten Ziele für Ihre nachhaltigen Kurzreisen hat nachhaltigleben.ch für Sie zusammengestellt. Weiterlesen

  • Nachhaltigkeit trifft Romantik im ersten Plusenergie-Hotel der Schweiz

    Nachhaltigkeit trifft Romantik im ersten Plusenergie-Hotel der SchweizNachhaltiger Tourismus wird zwar immer populärer, ist aber noch keine Selbstverständlichkeit. Gastwirtschaften wie das Muottas Muragl Romantik Hotel im paradiesischen Engadin machen Hoffnung. Denn auf Muottas Muragl entstand das erste Plusenergie-Hotel der Schweiz. Weiterlesen

  • Nachhaltig reisen: mit gutem Gewissen in die Ferien

    Nachhaltig reisen: mit gutem Gewissen in die FerienAuch beim Reisen stellt sich immer häufiger die Frage der Nachhaltigkeit. Was Sie bei der Planung der Ferien beachten sollten und welche Veranstalter nachhaltige Reisen anbieten, erfahren Sie hier. Weiterlesen

  • Nachhaltige Urlaubs-Reisen mit Zug, Auto oder Flugzeug

    Nachhaltige Urlaubs-Reisen mit Zug, Auto oder FlugzeugFliegen schadet Umwelt und Klima. Wer nicht auf den Flug in die Ferien verzichten will, kann seinen ökologischen Fussabdruck mittels CO2-Kompensation verkleinern. Bei kurzen Reisen innerhalb von Europa sollte das Auto oder der Zug benutzt werden. Diese sind zwar langsamer, aber ökologischer. Weiterlesen