Soziologie

  • 0
  • 0

Soziologie als Wissenschaft befasst sich mit dem sozialen Verhalten und dem Zusammenleben der Menschen. Abläufe und Einflüsse unseres Soziallebens werden erforscht und analysiert. Dabei wird oft das zwischenmenschliche Verhalten untersucht. Nicht zuletzt geht es aber auch um den Umgang mit unserer Umwelt.

Soziale Strukturen als Forschungsgegenstand

Viele denken beim Begriff Nachhaltigkeit sofort an Umweltschutz. Die ökologische ist aber nur eine der drei Säulen, die den Begriff der Nachhaltigkeit definieren. Erst die Verbindung mit den anderen beiden Säulen, Soziales und Ökonomie, kann ein stabiles Nachhaltigkeitsbild garantieren.

Als eigentliche universitäre Disziplin gibt es die Soziologie erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Erst damals begann man sich, aufgrund humanistischer und aufklärerischer Einflüsse, mit dem Studium des Menschen zu befassen. Die Beobachtung von Gesellschaftsstrukturen und von Verhaltensmustern erhielt erstmals grössere wissenschaftliche Bedeutung. Die Soziologie befasst sich mit sozialen Werten und Normen, die wir oft unbewusst im sozialen Leben befolgen und sie hinterfragt ihren Sinn. Zudem sind sozialer Wandel, soziale Konflikte und soziale Ungleichheit zentrale Forschungsgegenstände der Soziologie. Sie befindet sich als Sozialwissenschaft an der Schnittstelle zwischen Geistes- und Naturwissenschaften.

Nachhaltigkeit: Was hat Soziologie damit zu tun?

Nachhaltigkeit beruht auf drei Säulen, eine davon die soziale. Die macht es sich zum Ziel, Arbeitsrechte und somit Menschenrechte global zu bewahren. Man spricht im Zusammenhang mit sozialer Nachhaltigkeit auch von «Verteilungsgerechtigkeit». Das bedeutet, dass auch unsere Kinder und Kindeskinder ein Recht auf Ressourcen und auf ein intaktes, unbeeinträchtigtes Weltbild haben sollten. Die Soziologie verschafft eine wissenschaftliche Grundlage für das Erreichen der Ziele der sozialen Nachhaltigkeit. Nur wer sich der Zusammenhänge der weltweiten sozialen und kulturellen Strukturen bewusst ist, kann für soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit sorgen.

Quelle: suz.uzh.ch Text: Sabrina Stallone