Wie aus Grossmutters Küche: Die besten Wähenrezepte

Wähen backen ist keine Hexerei. Mit diesen Rezepten machen sie feine Wähen aus Apfel, Rhabarber oder Zwetschgen einfach selber – Ob mit oder ohne Guss. 

Apfelwähe im Blech auf Holztisch
Apfelwähe ist ein Klassiker unter den Wähen. Foto: © AnnettVauteck / E+

Der Duft von selbergebackenen Wähen weckt oft nostalgische Gefühle. Wie frisch aus Grossmutters Küche riecht es, wenn der Backofen geöffnet wird! Mit unseren Rezepten, rufen Sie dieses Gefühl wieder in Erinnerung!

Ob süsse Apfelwähe mit Zimt, fruchtige Rhabarberwähe oder Zwetschgenwähe mit feinen Streuseln, ob Mürbeteig oder Blätterteig, ob mit Wähenguss oder ohne: Wir zeigen, wie Sie frische Wähen ganz einfach selber machen – plus das Grundrezept für süsse und salzige Wähen.

So machen Sie eine salzige oder süsse Wähe – Das GrundrezeptSo machen Sie eine salzige oder süsse Wähe – Das Grundrezept
Apfelwähe: Rezepte mit oder ohne Guss und mit geraffelten ÄpfelnApfelwähe: Rezepte mit oder ohne Guss und mit geraffelten Äpfeln
Zwetschgenwähe: Einfache Rezepte von klassisch bis veganZwetschgenwähe: Einfache Rezepte von klassisch bis vegan
Rezept für fruchtig-süsse RhabarberwäheRezept für fruchtig-süsse Rhabarberwähe
So backen Sie feine SpargelwäheSo backen Sie feine Spargelwähe