Ökologisches Handeln

  • 8
  • 2

Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an Wichtigkeit, denn es durchzieht unseren Alltag in allgegenwärtiger Weise. Damit die Umwelt uns und den kommenden Generationen erhalten bleibt, müssen wir ökologisch und bedacht handeln. Doch was genau ist ökologisches Handeln?

Ökologisches Handeln verlangt keine komplette Umstellung der bisherigen Gewohnheiten, aber mit etwas mehr Achtsamkeit kann der Umwelt und so auch uns etwas Gutes getan werden.

Es muss nicht immer das Auto sein

Die Öffentlichen Verkehrsmittel bringen Sie umweltschonend von einem Ort zum anderen. Oftmals sparen Sie dadurch wertvolle Zeit und Nerven. Aber auch wer das Auto nutzt, sollte an Alternativen wie Mitfahrgelegenheiten oder Car-Sharing denken, denn wenn mehrere zusammen ins Auto steigen, wird dieses effizienter genutzt. Vor allem für kürzere Strecken eignet sich das Velo, mit dem man flexibel und komplett emissionslos unterwegs ist.

Energie sparen

Ökologisches Handeln heisst auch energiesparend handeln. Schalten Sie tagsüber bewusst das Licht aus oder verwenden Sie zum Kochen passgenaue Töpfe, bei denen am Rand keine überschüssige Energie von der Herdplatte verpuffen kann.

Umweltschonend Heizen

Zum ökologischen Handeln gehört auch das Heizen. Heizen Sie sparsam, das freut die Umwelt und ihren Geldbeutel. Mit den richtigen Tipps zum nachhaltigen heizen und lüften gelingt Ihnen das spielen (Link). Auch mit der Wahl des richtigen Heizsystems können Sie die Umwelt schonen, indem Sie auf erneuerbare Energien setzen. Die Kraft der Sonne, des Windes oder des Meeres liefern zudem nachhaltigen Strom.

Regional und saisonal einkaufen: Bio-Produkte

Achten Sie beim täglichen Einkauf auf regionale und saisonale Produkte. Denn diese sind ökologisch verträglich produziert worden und stärken gleichzeitig die heimische Wirtschaft. Auch der bewusste Kauf von Bio-Produkten trägt zu mehr Nachhaltigkeit bei, denn sie werden umweltschonender produziert und sind zudem viel intensiver im Geschmack.

Müll vermeiden

Manchmal hat man beim Einkaufen den Eindruck, mehr Plastikfolien und Kartons erworben zu haben als eigentliche Produkte. Geben Sie daher bei der Wahl Ihrer Produkte Acht darauf, dass diese wenn möglich unverpackt sind.

 

Quelle: bpb Text: Miriam Dippe

Kommentieren / Frage stellen