Ziel für Klimagipfel: Schweiz will bis 2050 klimaneutral sein

12.10.2021 – Im November findet die 26. Weltklimakonferenz im schottischen Glasgow statt. Schweizer Botschafter Franz Perrez hat ehrgeizige Ziele und kündigt an, dass die Schweiz noch einige Asse im Ärmel hat.

Ziel für Klimagipfel: Schweiz will bis 2050 klimaneutral sein | Nachhaltigleben
Foto © NicoElNino / iStock / Getty Images Plus
  • 1
  • 0

Zwar hat es das CO2-Gesetz nicht durch die Volksabstimmung geschafft, Perrez, der die Schweizer Delegation anführt, möchte beim Klimagipfel dennoch Stärke zeigen. Zu den Zielen der Schweizer Klimapolitik gehören folgende Punkte:

  • Senkung der CO2-Emissionen bis 2030 um die Hälfte
  • Klimaneutralität bis 2050
  • Unterstützung der Klimapolitik der ärmsten Länder
  • Aufstockung der finanziellen Unterstützung für den Klimaschutz auf 425 Millionen Franken (bis 2024)

Übernähmen alle G20-Mitglieder die Ziele des Pariser Klimaabkommens, gäbe es noch die Chance, den Temperaturanstieg vom derzeitigen Trend (2,7 Grad) auf 1,7 Grad zu reduzieren. Perrez betont jedoch, dass ein stärkeres Engagement notwendig ist, um die Agenda voranzubringen.

Kommentieren / Frage stellen