Wettbewerb: Grüne Ideen für einen nachhaltigen Konsum gesucht

Der neue Wettbewerb idees-vertes von Migros und WWF fordert Jungunternehmer auf Ideen zu entwickeln um nachhaltige und ökologische Produkte herzustellen, wobei unsere begrenzten Ressourcen geschont werden. Am 29. Mai 2012 fiel der Startschuss.

Der Wettbewerb idees-vertes von Migros und WWF sucht die beste Idee für einen nachhaltigen Konsum.
Der Wettbewerb idees-vertes von Migros und WWF sucht die beste Idee für einen nachhaltigen Konsum. Foto: © Hemera / Thinkstock
  • 4

Wettbewerbe für Jungunternehmer zur Entwicklung einer tollen Geschäftsidee gab es bereits einige. Doch WWF und Migros verfolgen mit ihrem neusten Wettbewerb höhere Ziele. Ihnen geht es darum, eine Geschäftsidee zu finden, die einen nachhaltigen Konsum garantiert.

Belohnt werden die Sieger mit einem kostenlosen Arbeitsplatz in der Hub Zürich während eines Jahres. Zusätzlich winkt ein Preisgeld von 30 000 Franken. Allerdings bekommt der/die Gewinnerin das Geld gestaffelt bei Erreichen von gesetzten Zielen zur Realisierung des Projekts. Denn WWF und Migros sind bestrebt, dass das Konzept auch in die Tat umgesetzt wird. «Im Gegensatz zu anderen Wettbewerben wollen wir nicht einfach eine tolle Idee auszeichnen, sondern das Siegerprojekt auf dem Weg zur Realisierung unterstützen», so Thomas Vellacott, CEO WWF Schweiz in der Medienmitteilung der Migros.

Der Wettbewerb startete bereits am 29. Mai 2012. In einer ersten Runde werden am 25. Juni mit einem Online-Voating die Favoriten bestimmen. Diese haben dann nochmals ein paar Monate Zeit ihre Idee auszuarbeiten. Im Oktober wird schlussendlich der Sieger des Wettbewerbes ernannt.

Der Link zum Wettbewerb: idees-vertes.ch

Quelle: Migros Text: Jessica Buschor