Mit Sonnenkraft einmal um die Welt: «Solar Impulse 2» ist startklar

Ganz ohne Treibstoff und nur mittels Energie aus Sonnenstrahlen soll das Solarflugzeug «Solar Impulse 2» erstmals die Welt umrunden. Die Entwicklung stammt von zwei abenteuerlustigen Schweizern mit Weitblick.

Solar Impulse 2 soll als erstes Solarflugzeug die Welt umrunden
Foto: © Solar Impulse
  • 10

Die Idee für die «Solar Impulse 2» liegt bei den beiden Schweizer Flug- und Umweltpionieren Bertrand Piccard und André Borschberg. Sie wollen, laut eigener Aussage, mit diesem Projekt die ungeahnten Möglichkeiten der erneuerbaren Energie aufweisen. Die geplante Route führt von den Vereinigten Arabischen Emiraten, über Indien und China bis in die USA. Für die Überquerung von Pazifik oder Atlantik müssen die Piloten fünf Tage und fünf Nächte am Stück in der Luft sein, denn mit der Energie der Solarzellen kann der Elektromotor des Flugzeugs nur 15 PS leisten. Geplant sind 25 Flugtage, aufgeteilt in Einzeletappen über einen Zeitraum von fünf Monaten.

Die Spannweite der Tragflächen beträgt 72 Meter, so breit wie bei einem Airbus A380. Sie sind auch nötig für die 17.000 Solarzellen, mit denen das Flugzeug bestückt ist. Das erstaunliche ist, es kann Tag und Nacht fliegen, ohne einen einzigen Tropfen Treibstoff zu verbrauchen. Das haben die abgeschlossenen Testflüge bereits gezeigt. Nun soll sich die «Solar Impulse 2» am 7. März in die Lüfte erheben und als erstes Solarflugzeug die Welt umrunden.

Quellen: Zeit.de, solarimpulse.com, Autor: Regina Rohland