Münstertal will um Titel als UNESCO-Biosphäre kämpfen

Nach einer Abstimmung der Gemeinden im vergangenen Juni droht das Münstertal seinen Titel als UNESCO-Biosphäre zu verlieren. Doch mit neuen Befürwortern kämpft die Region nun um die Auszeichnung.

Münstertal will um Titel als UNESCO-Biosphäre kämpfen
Foto: © Roland Gerth / swiss-image.ch
  • 1

Die beiden Gemeinden Münstertal und Scuol wollen das UNESCO-Komitee davon überzeugen, dass die Pflegezone auch ohne die beiden Gemeinden S-chanf und Zernez bestehen bleiben soll. Bereits für sich gewinnen konnten die Biosphäre-Verantwortlichen die Mitglieder des Bundes. Dieser will sich nun für den Erhalt des UNESCO-Labels einsetzen.

Die beteiligten Gemeinden S-chanf und Zernez hatten sich bei den Abstimmungen im vergangenen Juni gegen den von der UNESCO geforderten Ausbau der Biosphäre entschieden. Da die Auflagen somit nicht erfüllt werden können, will die UNESCO der Biosphäre ihren Titel abnehmen. Ohne die 2010 verliehene Auszeichnung «Biosfera Val Müstair-Parc Naziunal» wird jedoch befürchtet, dass die Region viele Touristen verliert.

Quelle: schweizerbauer.ch