Demo abgesagt: Nun protestieren Schuhe statt Menschen für das Klima

Weil eine Grossdemo für den Klimaschutz in Paris abgesagt wurde, legten Besucher stattdessen über 10'000 Paar Schuhe auf dem Place de la République nieder, um ein Zeichen zu setzen. Die bewegenden Bilder zeigt ein kurzes Video.

Klimakonferenz: Schuhe als Protest-Symbol gegen den Klimawandel
Foto: © extravagantni / iStock / Thinkstock
  • 3
  • 0

Mit einem Fussmarsch durch die Stadt wollten am Sonntag eigentlich Demostranten die Teilnehmer der internationalen Klimakonferenz zum Abschluss eines verbindlichen Klimaabkommens drängen. Doch wegen den vergangenen Anschläge wurde der Climate March abgesagt.

Auf dem Place de la République haben die Menschen deshalb stellvertretend ihre Schuhe aufgestellt, aus denen etwa Pflanzen wachsen oder die mahnende Nachrichten enthalten. Sogar UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, der selbst am Klimagipfel teilnehmen wird, und der Papst haben dafür ihre alten Schuhe hergegeben.

Bilder zu der bewegenden Aktion zeigt das folgende Video:

Quellen: zeit.de, theguardian.com; Text: Christian Gmür

Unsere Haustiere verstärken den Klimawandel deutlich

Unsere Haustiere verstärken den Klimawandel deutlich

Die falsche Klimapolitik könnte unsere Rente verringern

Die falsche Klimapolitik könnte unsere Rente verringern

Hitzewelle: Wird die Schweiz künftig noch viel öfter schwitzen?

Hitzewelle: Wird die Schweiz künftig noch viel öfter schwitzen?