EU will Haltbarkeitsdatum für bestimmte Lebensmittel abschaffen

Die Abschaffung des Haltbarkeitsdatums soll die anfallenden Müllberge reduzieren. Denn viel zu oft landen dadurch Lebensmittel im Abfall, die eigentlich noch geniessbar wären.

Haltbarkeitsdatum für bestimmte Lebensmittel soll wegfallen
Das Haltbarkeitsdatum von Tee könnte bald nicht mehr auf der Packung stehen. Foto: © Matt Cardy / Getty Images
  • 18
  • 0

Die EU-Agrarminister diskutieren derzeit in Brüssel darüber, ob man bei einigen Lebensmitteln auf den Aufdruck des Mindesthaltbarkeitsdatums verzichten könnte. Gerade bei Waren wie Kaffee, Tee, trockenen Nudeln, Reis und Hartkäse sei die Angabe wenig sinnvoll, da diese meist weit über das Haltbarkeitsdatum hinaus geniessbar sind.

Zu oft werde die angegebene Mindesthaltbarkeit jedoch für den Zeitpunkt gehalten, an dem die Produkte schlecht werden. In der Folge werden alleine in der EU jährlich 89 Millionen Tonnen eigentlich noch geniessbare Lebensmittel weggeworfen. Die teilweise Abschaffung des Aufdrucks soll dazu beitragen, diese Abfälle zu verringern.


Quellen: 20min.ch, spiegel.de
Autor: Cristina Bürgi

Die Schweizer Tafel verteilt täglich 16 Tonnen Lebensmittel

Die Schweizer Tafel verteilt täglich 16 Tonnen Lebensmittel

Vom Urknall zum Löffel: Video zeigt langen Weg von Plastikbesteck

Vom Urknall zum Löffel: Video zeigt langen Weg von Plastikbesteck

Je bunter desto schädlicher? Partygeschirr ist voll von Giften

Je bunter desto schädlicher? Partygeschirr ist voll von Giften