Autofahren: Innovativer Antrieb ohne Emissionen

Ob Hybrid, Elektro oder Erdgas –umweltschonende Antriebe erfreuen sich einer grossen Nachfrage und werden zunehmend optimiert und leistungsfähiger gemacht. In Italien befindet sich ein komplett emissionsfreier Antrieb in der Testphase.

Emissionsfreier Motor setzt neue Masstäbe.
Emissionfreie Antriebe, die etwa in städtischen Fahrzeugen eingesetzt werden, könnten bald neue Masstäbe schaffen. Foto: © dieter76 - Fotolia.com
  • 4

In Italien bewegt sich viel in Sachen Nachhaltigkeit, das zeigt auch der innovative «Wunderantrieb», den Wissenschaftler der Universität Pisa nun in Zusammenarbeit mit der Scuola Superiore Sant'Anna und der Firma Pont-Tech entwickelt haben. Das Antriebssystem wird mit einem umweltfreundlichen Kraftstoff betrieben, der aus Ammoniak und Wasserstoff besteht.

Kein CO2 Ausstoss

Der Vorteil eines derart nachhaltigen Motors besteht laut der Wissenschaftler darin, dass weder Kohlendioxid, noch Kohlenwasserstoff oder sonstige umweltschädliche Stoffe durch dessen Gebrauch entstehen. Lediglich Wasserdampf und Stickoxid werden bei der Verbrennung im Motorraum frei, und dies kann mittels eines handelsüblichen Auspuffs unschädlich gemacht werden.

Noch handelt es sich bei dieser Art von Antrieb um einen Pionier, doch wird die Alltagstauglichkeit des umweltfreundlichen Motors zur Zeit an einem 3,5 Tonnen schweren Müllfahrzeug in Pisa getestet. Auch eine Weiterentwicklung ist laut der Forscher möglich: Das entwickelte Antriebsgemisch könne im Zusammenspiel mit einem kleinen Generator auch zum Antrieb eines Elektromotors genutzt werden.

Quelle: Pressetext Text: Miriam Dippe