Das Formel-E Rennen 2018 kommt nach Zürich

Mit bis zu 220 km/h fahren die Elektro-Rennwagen diesen Sonntag durch das Quartier Enge. Sie können live zusehen und im anliegenden E-Village selbst Elektroautos probefahren.

Das Formel-E Rennen 2018 kommt nach Zürich
Foto: © Swiss E-Prix Operations AG
  • 7

Seit über 60 Jahre das erste Rundstreckenrennen wieder auf Schweizer Boden statt. ist Der Julius Bär Zürich E-Prix ist es das drittletzte Rennen, das im Rahmen der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft stattfindet.

Die Tribünenplätze sind leider bereits ausverkauft.

Mit der Rückkehr in den internationalen Motorsport reiht sich Zürich neben Städten wie Hongkong, Mexiko City, Rom und Paris ein. Unter den 20 Fahrern ist dieses Wochenende auch der Schweizer Sébastian Buemi, der bereits zwölf mal auf dem Formel-E Podium stand und Weltmeister der Saison 2015/16 wurde.

Das Rennen im Zürcher Quartier Enge

Am Sonntag um 18 Uhr beginnt das Rennen am Hafen Enge am Mythenquai. Auf 2.46 Kilometer geht die Fahrt entlang der Seepromenade, um 11 Kurven mit Herausforderungen wie Spitzkehrer und 90-Grad Kurven.

Das Formel-E Rennen 2018 kommt nach ZürichFoto: © Swiss E-Prix Operations AG

 
Auf zwei Schnellfahrtstrecken können die Fahrer bis zu 220 km/h beschleunigen. Wer als erstes durch das Ziel fährt, können Sie live oder auf Leinwänden mitverfolgen.

Die Siegerehrung  ist um 19.05 Uhr im Allianz E-Village. Die After Race Party findet danach im Kaufleuten, Tickets dafür sind für 20 Franken erhältlich.

Im Allianz E-Village selber aktiv werden

Tipp: Der Eintritt in das Allianz E-Village ist kostenlos

Bereits am Samstag öffnet das Allianz E-Village, direkt neben der Rennstrecke. Von Merchandise bis zur Autogrammstunde finden Sie hier alles rund um den Motorsport.

Bei Elektro- und Hybridautos von BMW, Porsche und Mercedes haben Sie die Chance sich selbst hinter das Steuer zu setzten. Auf der Driving Experience Zone am Bürkiplatz können Sie selbst eine Testfahrt machen.

Autor: Olivia Sasse, am 5. Juni 2018