Die Saison 2013 für Schweizer Spargel ist endlich eröffnet!

In diesem Jahr beginnt die Erntezeit des Schweizer Spargels zwar etwa einen Monat später als im letzten, aber dafür stimmt laut Tests die Qualität. Bis Ende Juni können Spargelfreunde die grünen und weissen Stangen jetzt frisch vom Feld geniessen. Hier erfahren Sie, wo Sie Bio-Spargel am besten kaufen können.

Schweizer Spargelsaison ist eröffnet
Weissen und grünen Spargel gibt es endlich wieder frisch vom Schweizer Spargelfeld! Foto © iStockphoto / Thinkstock
  • 12

Was lange währt, wird endlich gut. Dieser Spruch trifft in diesem Jahr vor allem auf den Schweizer Spargel zu. Anders als 2012, wo die Stangen bereits Anfang April geerntet werden konnten, beginnt die Saison für einheimische Spargeln in diesem Jahr erst im Mai, erklärt der Verband der Schweizer Gemüseproduzenten (VSGP) auf landwirtschaft.ch.

Bis Spargelsaison ist damit in 2013 einen ganzen Monat kürzer, denn sie geht wie immer nur bis zum Johannestag am 24. Juni. Die gesetzte Erntefrist hat dabei einen triftigen Grund. Denn so können die Spargelpflanzen genug Kraft sammeln, um auch im nächsten Jahre eine qualitativ gute und erfolgreiche Ernte zu erzeugen.

Der Schweizer Spargel wird derzeit von über 180 Spargelbauern produziert. Auf einer Fläche von etwa 142 Hektaren wird grüner Spargel angebaut. Der weisse Spargel wird auf ca. 182 Hektaren Land angebaut. Zudem nehme die Produktion des empfindlicheren weissen Spargels laut VSGP immer mehr zu. Spargel zählt somit zum beliebtesten Schweizer Gemüse.

Wo kauft man Bio-Spargel?

Verbraucher können regionalen Bio-Spargel auf Wochenmärkten, direkt beim Bauern oder in einer Abo-Gemüsekiste kaufen. Das gesunde Gemüse ist fast ganzjährig Im Supermarkt erhältlich und auch während der Spargelzeit findet man heimischen direkt neben ausländischen Bio-Stangen. Deshalb lohnt sich ein genauer Blick auf das Herkunftsland. Wer Schweizer Spargel kauft, muss häufig tiefer in die Geldbörse greifen. Dieser ist in der Regel teurer als Importmassenware. Der Schweizerische Bauernverband empfiehlt Biolandwirten, ein Kilogramm weissen Bio-Spargel für 21.00 bis 25.00 Franken und grünen Bio-Spargeln für 12.00 bis 20.00 Franken pro Kilo im Hofladen zu verkaufen.

Hintergrundwissen zur Spargelpflanze

Spargel ist ein Staudengewächs, dessen Wurzelstock bis zu 15 Jahre alt werden kann. Die Stange stellt dabei den Spross der Spargelpflanze dar. Je älter der Wurzelstock, desto dünner werden die Stangen, so dass die Wurzel meist nach etwa 8 bis 10 Jahren ausgedient hat und ausgerissen wird. Neu gepflanzte Spargelwurzeln erbringen erst nach dem dritten Jahre die erste Ernte und nach vier Jahren erreicht sie ihren vollen Ernteertrag.

Mehr zum Thema Spargel erfahren Sie in unserem Artikel «Spargelzeit: Beim Bio-Spargel kommt es auf die Herkunft an!»

 

Quelle: landwirtschaft.ch, lid.ch

Text: Katharina Kehler