Bio-Produkte boomen: Zahl der Produzenten steigt weiter an

Immer öfter greifen Verbraucher zu Bio-Produkten, was auch die Zahl der Produzenten steigen lässt. Doch es gibt bestimmte Lebensmittel, die deutlich häufiger in Bio-Qualität gekauft werden als andere.

Bio-Produkte sind gefragt: Biomarkt wächst
Foto: © Kesu01 / iStock / Thinkstock
  • 2

Um 7,5% ist der Biomarkt in der Schweiz im vergangenen Jahr laut Angaben von Bio Suisse gewachsen. Damit ist der Marktanteil von Bio-Produkten zwischen 2013 und 2014 auf 7,1 Prozent gestiegen. Am liebsten greifen die Konsumenten bei Frischwaren, wie Obst und Gemüse, zu Artikeln in Bio-Qualität. Diese machen hierzulande zwei Drittel der verkauften Bio-Produkte aus.

Immer mehr Betriebe stellen auf Bio-Produkte um

Neben der steigenden Nachfrage hat sich 2014 laut Bio Suisse auch die Zahl der Knospe-Betriebe erhöht, und zwar um 95 auf nun 5'979. Insgesamt gab es bis Ende letzten Jahres 6‘387 Bio-Betriebe in der Schweiz. Zu Anfang 2015 haben sich zudem bereits 164 weitere Höfe dazu bereit erklärt, künftig nach ökologischen Richtlinien von Bio Suisse zu produzieren. Die Zahl der Bio-Betriebe wird damit auch dieses Jahr weiter deutlich steigen.

Quellen: bio-suisse.ch, nzz.ch