Best Global Green Brands: Wer ist die grünste auf der ganzen Welt?

Interbrand hat für 2012 verschiedenste Marken unter die Lupe genommen und sie auf Nachhaltigkeit geprüft. Diese Marken haben es unter die «Best Global Green Brands 2012» geschafft.

Toyota ist dieses Jahr erneut auf dem ersten Platz.
Toyota ist dieses Jahr erneut auf dem ersten Platz. Foto:  Gnsin / Wikipedia
  • 0

Toyota hat es dieses Jahr erneut an die Spitze geschafft und führt die Gruppe der «grünsten» Marken gemeinsam mit Johnson & Johnson (Rang zwei) und Honda (Rang drei) an. Nach Ländern betrachtet sind Marken aus Deutschland, den USA und Japan am häufigsten in den Top 50 der grünsten Labels der Welt vertreten.

Das Ranking zeigt aber nicht nur den Kunden, auf welche «grüne» Marke sie setzen können. Es ist auch ein Aushängeschild für die Hersteller. «Nachhaltigkeit hat sich als ein strategisch überaus interessanter und gewinnbringender Aspekt für Unternehmen erwiesen, der darüber hinaus auch noch die Marke stärkt,» erklärt Jez Frampton, Global Chief Executive Officer von Interbrand dazu gegenüber markenartikel-magazin.de.

Die Studie untersuchte die verschiedenen Marken auf tatsächliche ökologische Produktion, sowie auf das Auftreten gegenüber der Öffentlichkeit. Denn Marken, wie beispielsweise McDonalds (Rang 45) oder Ikea (Rang 39) geben sich gegen aussen als sehr «grün», obwohl eigentlich in vielerlei Hinsicht noch Verbesserungen gemacht werden könnten. Andere Marken wie zum Beispiel Nokia (Rang 20), Siemens (Rang 8) oder Xerox (Rang 32) bekamen von Interbrand gute Noten hinsichtlich ihrer ökologischen Tätigkeiten. Diese werden jedoch noch zu wenig nach aussen vermittelt.

Die Top Ten der «grünen» Marken


Rang Marke
   
1 Toyota
2 Johnson & Johnson
3 Honda
4 Volkswagen
5 Danone
6 Panasonic
7 Dell
8 Siemens
9 Danone
10 BMW

 

Weitere Informationen zur Studie und die komplette Rangliste der Top 50 finden Sie hier.

Quelle: markenartikel-magazin.de Text: Jessica Buschor