Wasseramsel ist Vogel des Jahres 2017

Der zierliche Singvogel lebt an naturnahen Gewässern. Aber auch dem Stadtleben ist er nicht abgeneigt. Und gerade dieser vielfältige Lebensraum ist einer der Gründe dafür, warum BirdLife Schweiz die Wasseramsel zum Vogel des Jahres wählte.

Wasseramsel ist Vogel des Jahres 2017
Foto: © BirdLife Schweiz / Michael Gerber
  • 15

An schnell fliessenden Gewässern mit störungsarmen Abschnitten fühlt sich der Vogel des Jahres 2017 am wohlsten. Wer die Wasseramsel in der freien Natur beobachten will, kann deshalb an einem Bach- oder Flussufer auf Steine achten, die aus dem Wasser ragen.

Dort wartet die bis zu 18 cm grosse Amsel, bevor sie sich auf der Suche nach Insektenlarven oder auch Würmern ins kalte Nass stürzt. Als einziger tauchender Singvogel kann die Wasseramsel dafür bis zu 15 Sekunden unter Wasser bleiben.

Der Lebensraum der Amsel ist dabei aber nicht auf abgelegene Gewässer beschränkt. Auch in der Nähe von Menschen kommt sie bestens zurecht. Deshalb ist die Wasseramsel laut dem Vogelschutzverein BirdLife Schweiz der ideale Botschafter für seine übergreifende Kampagne «Biodiversität im Siedlungsraum».

Text: Maximilian Comtesse