Scott Eastwood setzt sich für den Schutz der Meere ein

Mit seinem neuen Spot will der Schauspieler neben einem Produkt auch den Schutz der Ozeane bewerben. Darum zeigt er, wie sich jeder einfach und effektiv dafür einsetzen kann.

Scott Eastwood setzt sich für den Meeresschutz ein
Foto: © «Love the Ocean»
  • 11

Meeresschutz geht uns alle an und jeder kann seinen Teil dazu beitragen. Genau dafür setzt sich Schauspieler Scott Eastwood in einem kurzen Film ein, der ab 3. Juli 2016 erscheint. Der Spot ist Teil der Kampagne  «Love the Ocean» von DAVIDOFF und der National Geografic Society. Seit 2012 konnten dadurch bereits 14 Expeditionen und die Schaffung von 5 Meeresschutzgebieten gefördert werden.

Grund für den Aufruf ist, dass die Weltmeere zu den wertvollsten, aber auch zu den gefährdetsten Ressourcen des Planeten zählen. Rund 80 Prozent der Meeresverschmutzung entsteht an Land. Durch kleine Dinge, wie einfache Strandsäuberungsaktionen kann jeder von uns etwas dafür tun, damit dieser Abfall nicht mehr ins Wasser gelangt.

Scott Eastwood setzt sich für den Meeresschutz ein.

Dank «Love the Ocean» werden Korallenriffe wie dieses nun geschützt. Foto: © «Love the Ocean»

Neben seinem Werbedeal steht Scott Eastwood auch aus persönlichen Gründen für den Schutz der Ozeane vor der Kamera . Er lebt selbst am Meer und ist leidenschaftlicher Surfer. Deswegen packt er auch selbst gerne mit an, um den Schutz dieses Lebensraums voranzutreiben. 

Text: Anja Stettin