Wie dank einem Naturaline-Shirt Schulen in Indien gebaut werden

Promo – Bio-Baumwolle ermöglicht Kleinbauern in Indien und Tansania mehr als nur Unabhängigkeit. Was Sie mit dem Kauf von Naturaline-Kleidern alles für die Menschen bewirken können.

Schule Indien
Die Nachfrage nach Bio-Baumwolle, kann helfen, dass Kinder aus armen Familien in die Schule gehen können. Foto: zVg
  • 4
  • 0

Über 6000 Kleinbauern in Indien und Tansania produzieren die Bio-Baumwolle für das gesamte Naturaline-Sortiment von Coop. Für die Bauern hat der Anbau von Bio-Baumwolle viele Vorteile. Einerseits kommen Sie nicht mit den gesundheitsschädigenden Pestiziden und Düngern in Kontakt, die auf den Feldern mit herkömmlicher Baumwolle zum Einsatz kommen. Andererseits bedeutet die Produktion von Bio-Baumwolle für die Bauern vor allem auch soziale Sicherheit.

Ein Leben ohne Abhängigkeit

Für ihre Bio-Baumwolle erhalten die Bauern eine volle Abnahmegarantie sowie eine Prämie von 15 Prozent zusätzlich zum Marktpreis für herkömmliche Baumwolle. Diese Sicherheit gibt ihnen die Möglichkeit, ein unabhängiges Leben zu führen.

Facts & Tipps

Während die Bauern im konventionellen Baumwollanbau oft in die Abhängigkeit von grossen Saatgut- und Düngerproduzenten geraten, besteht diese Gefahr im Bio-Anbau nicht. Denn Bio-Bauern sind in der Lage, sowohl das Saatgut als auch die natürlichen Düngemittel selber herzustellen.

Hilfe zur Selbsthilfe

Dies lernen die Bauern in Kursen, die von Coop gemeinsam mit der Stiftung bioRe ermöglicht werden. Doch nicht nur die Bauern selbst werden ausgebildet. Auch für ihre Kinder werden Schulen gebaut.

Die Taten-statt-Worte-Scouts reisen diesen Monat nach Indien und erfahren alles über die Prozesse vom Anbau der Bio-Baumwolle bis zur fertigen Textilie von Naturaline. Hier berichten die Scouts live, was sie gerade erleben.

Seit 1995 setzen sich Coop und bioRe aktiv für den Aufbau von Schulen in den ländlichen Gegenden ein, in denen Bio-Baumwolle für die Naturaline-Kleider angepflanzt wird. Auch eine weiterführende Ausbildung, die ähnlich wie die Berufslehre in der Schweiz funktioniert, wird angeboten. So wird ein wichtiger Grundstein für die Zukunft der Kinder gelegt.


Kleiderkauf unterstützt Schulen

Wenn die Nachfrage nach Bio-Baumwolle weiterhin steigt, werden immer mehr Kleinbauern von den Vorteilen, die der Anbau von Bio-Baumwolle bringt, profitieren können. Daher hat Ihre Wahl beim Kleiderkauf Gewicht.

Brunnen bauen in Tanzania

Dank Dorfbrunnen zu sauberem Wasser in Tansania. Foto © zVg

Mit dem Kauf von Textilien aus Bio-Baumwolle unterstützen Sie nicht nur den Bau von Schulen. In den Anbaugebieten der Naturaline-Baumwolle unterstützen Coop und bioRe auch den Bau von Brunnen mit sauberem Trinkwasser. Davon profitieren ganze Regionen.

Dieser Artikel entstand mit Unterstützung der Coop-Nachhaltigkeitsinitiative «Taten statt Worte». Mit der Einführung der Eigenmarke Naturaline für Textilien gehört Coop zu den Pionieren, die in den 1990er-Jahren Kleider aus Bio-Baumwolle ins Sortiment aufnahmen. Coop Naturaline gehört heute zu jenen Eigenmarken mit den höchsten Standards. Die Menschen erhalten unter anderem Ausbildungsmöglichkeiten, medizinische Versorgung oder Unterstützung beim Bau von Infrastruktur wie Schulen oder Brunnen.

Nachhaltigleben

Wettbewerb

Avocados sind heiss begehrt und zerstören dadurch Regenwälder

Avocados sind heiss begehrt und zerstören dadurch Regenwälder

Babybrei selber machen: Einfache Rezepte für eine gesunde Ernährung

Babybrei selber machen: Einfache Rezepte für eine gesunde Ernährung

Werbung für Lebensmittel: «Jeder ist selbst verantworltich für eine gesunde Ernährung»

Werbung für Lebensmittel: «Jeder ist selbst verantworltich für eine gesunde Ernährung»