Ende der Kaninchen-Folter: Zara & Co. verzichten auf Angora-Fell

Der Textilkonzern Inditex, zu dem auch Zara, Bershka oder Massimo Dutti gehören, verzichtet auf Angora-Fell in seinen Kleidungsstücken. Der Entscheid fiel, nachdem das Unternehmen mit Videos unter Druck gesetzt wurde, die zeigen, wie Kaninchen für die Gewinnung von Fell gefoltert werden.

Angora-Fell
Foto: © yanta / iStock / Thinkstock
  • 0

Der Angora-Verkaufsstopp wurde laut Aussage einer Inditex-Sprecherin gegenüber der Nachrichtenagentur AFP bereits im vergangenen Jahr eingeleitet. Inzwischen seien definitiv keine Kleidungsstücke mit Angora-Fell mehr in den Läden vorhanden.

Mit ein Grund für den Verzicht auf Angora-Fell war wohl die 2013 von der Tierschutzorganisation PETA gestartete Kampagne gegen die qualvolle Behandlung von Angora-Kaninchen. Das Fell für die Textilindustrie stammt laut ihren Angaben zumeist aus China. Dort wird den Kaninchen bei lebendigem Leib das Fell herausgerissen, wie Videos zeigen. Das verursacht den Tieren starke Schmerzen, sodass sie währenddessen fürchterlich schreien.

Quelle: schweizerbauer.ch