In Zukunft werden weniger Strassen gebaut

Der Verkehr ist in ständigem Wandel und somit auch die Verkehrswege. Bisher kamen immer mehr Strassen dazu oder bereits bestehende wurden ausgebaut und vergrössert. Wieso Experten jetzt aber mit einem Rückgang der Strassen rechnen, erfahren Sie hier.

Strassen könnten in Zukunft weniger werden.
Strassen könnten in Zukunft weniger werden. Foto: © Comstock / Thinkstock
  • 0

Die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur und der Klimaschutz werden in Zukunft den Verkehr stark verändern. Denn der Verkehr in Deutschland wächst nicht mehr weiter, die täglich zurück gelegte Strecke hat im Durchschnitt bei 40 Kilometer pro Kopf stagniert. Zudem liegt das Auto bei den jüngeren Leuten nicht mehr im Trend. Aspekte des Klimaschutzes und die Frage wie lange Erdölressourcen noch vorhanden sein werden, haben zusätzlich Einfluss auf zukünftige Mobilitätskonzepte. Es werden weniger Strassen gebaut und laut Experten könnten Teile von Autobahnen sogar wieder abgebaut werden.

«Die Planung von Verkehrsinfrastruktur muss um Jahrzehnte vorausdenken», erklärt Peter Vortisch, Leiter des Instituts für Verkehrswesen am Karlsruher Institut für Technologie gegenüber pressetext. Die Zukunft liegt in der Stadt der kurzen Wege. Dabei werden Städte so gebaut, dass sie nicht mehr in Wohn-, Freizeit- und Arbeitsquartiere unterteilt sind, sondern alles mehr durchmischt wird.

Quelle: pressetext.ch Text: Jessica Buschor