4'800 km langer Veloweg soll gesamte US-Ostküste verbinden

Viele kleine Teilstücke sollen sich am Ende zu einem mehr als 4'800 km langen Veloweg zwischen Maine und Florida zusammenfügen. Ein einmaliges Projekt, das nicht nur für Velofahrer schon jetzt spannende Strecken bietet.

Veloweg soll die gesamte Ostküste der USA entlang führen
Photo courtesy East Coast Greenway Alliance, Lizenz: (CC BY-NC 2.0), Zuschnitt: Redaktion
  • 9

Jogger, Wanderer und alle anderen, die autofrei aktiv sein möchten, sind auf dem East Coast Greenway willkommen. Etwa ein Drittel der Strecke ist bereits fertig und laufend werden dem Veloweg weitere Teilstücke hinzugefügt. Am Ende soll die Route insgesamt 25 Grossstädte an der Ostküste der USA miteinander verbinden.

Nicht nur für Touristen, sondern auch für Einheimische bietet der Veloweg eine einzigartige Möglichkeit, die lokale Umgebung zu erkunden oder längere Radtouren zu unternehmen. Und da die Route gänzlich autofrei ist sowie überwiegend gepflastert, ist sie auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Die Fertigstellung zieht sich jedoch in die Länge. Bereits seit 1991 läuft das Projekt. Doch gerade in den letzten Jahren nahm der Ausbau des Velowegs deutlich mehr Fahrt auf, sodass jährlich bereits fast 1 Million Dollar dafür zur Verfügung steht. Bis 2020 soll sich der bereitgestellte Betrag zudem weiter erhöhen bis auf geschätzte knapp 1,3 Millionen Dollar pro Jahr. Mehr zu dem Veloweg lesen Sie unter greenway.org.

Autorin: Bianca Sellnow