Die coolsten Neuheiten von der Eurobike 2017

Die wichtigste Messe der Velo-Branche hat so einige Neuigkeiten zu bieten. Wir zeigen Ihnen, welche coolen Innovationen darauf zu sehen waren.

  • 2

Bild: 1 von 6

Im Motorrad-Style in jedem Gelände Elektrovelo fahren

Das Schweizer Start up Düsenspeed baut spannende und so ganz andere Elektrovelos. Drei Modelle hat das junge Unternehmen bereits auf den Markt gebraucht, die es auf der Eurobike 2017 präsentierte: den Boardtracker, den Café Racer und ein Modell für Free Ride sowie Downhill.

Speziell bei den Düsenspeed-Rädern ist die Rahmentechnologie und das Design, dass fast schon an ein Motorrad erinnert. Zudem sollen die Velos durch ihre kraftvolle Leistung und Reichweiten von bis zu 250 km überzeugen. Das Unternehmen  baut alle Räder in ihrer Manufaktor im Bernbiet. Den jeweiligen Preis gibt es laut Internetseite des Start Ups nur auf Anfrage.

Foto: © eurobike-show.de

Weitere Bilder anschauen

Was die Eurobike zur innovativen Velo-Messe macht

Die Eurobike ist der weltweit wichtigste Treffpunkt für Biker. Was dort gezeigt wird, ist wegweisend für das nächste Jahr in der Welt des Velos. Auch 2017 präsentierten rund 1400 Aussteller Räder, Komponenten, Zubehör und Radbekleidung für die kommende Saison.

Besonders klar wurde auf dieser Ausgabe der Eurobike, dass das E-Bike weiter stark im Kommen ist. So waren denn auch die meisten vorgestellten Bike-Highlights der Messe mit Motor ausgestattet. Einige davon sehen Sie in der Bildergalerie weiter oben.