Über Stock und Stein mit E-Mountainbikes

Im Gelände kommen Elektrovelos mittlerweile ebenso gut zurecht. Das ist mit ein Grund dafür, warum das Angebot an E-Mountainbikes bereits recht beachtlich ist.

Eines davon, das schicke Esphen Comp 27,5‘‘, bringt den Fan vollgefederter Bikes jeden noch so steilen Pass hinauf. Denn bis zu kraftvolle 90 Newtonmetern (Nm) Tretunterstützung vom 418 Watt Stromspeicher machen das Esphen der Schweizer Firma Stöckli zum Gipfelstürmer. Preis: 4‘190 Franken.

Flyer hat ebenso ein Elektrovelo fürs Gelände im Angebot. Mit Modellen wie dem frontgefederten Einsteigermodell Flyer Uproc 2 4.10 für 3’990 Franken bewältigen Sie spielend jedes Terrain. 2-leistungsstarke Gänge des 250 Watt Motors mit 432 Wh Akku bringen Wald- oder Schotterwege problemlos hinauf. Gefedert ist das E-Mountainbike mit üppigen 120 Millimetern, die ein maximales Gesamtgewicht von 130 Kg merklich abfedern.

Tipp: Für ein paar hundert Franken mehr gibt es den vollgefederten Bruder, Flyer Uproc 3 4.10, Kauftipp beim ElektroBike-Test.

E-Bike Ratgeber: Welches Elektrovelo zu Ihnen passt

Foto: © Conway

Mit gleich 8 Gängen kommt das vollgefederte Conway EMF 527+ locker über Stock und Stein. Das leistungsstarke 500 Wh Akku und der 250 Watt leistende Motor wurden im ElektroBike-Test als «überragend» bewertet. Die durchdachte Ausstattung, geringes Gewicht und Top-Handling zeichnen das Elektrovelo für das Gelände aus. Auch gut ist die Reichweite im Trail von 78 Kilometern.

Testsieger im genannten Elektrovelo-Test unter den Mountainbikes wurde das Scott E-Genius 720 plus. Das E-Bike glänzt bergauf wie bergab, dank kräftigem Motor und langem Radstand und durch satte Federwege vorne (140 mm) wie hinten (130 mm). Für 4‘699 Franken rollen Sie damit aus dem Veloladen.

Quellen: Stoeckli.ch, my-ebike.ch, sinus-fahrrad.de, m-way.ch, elektrobike-online.com, mountainbike-magazin.de, bike-magazin.de, veloplus.ch, m-way.ch, emotion-technologies.ch. swissflyer.de

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann, 6. April 2017