Herstellung von Wasserstoff soll günstiger werden

Wasserstoff findet in unterschiedlichen Gebieten Anwendung, beispielsweise in der Stromversorgung oder als emissionsloser Antrieb in der Fahrzeugtechnik. Doch ist die Gewinnung von Wasserstoff im Vergleich zu anderen Energien bis dato relativ teuer. Das soll sich nun mit einer neuen Methode ändern.

Eiffziente Wasserstoffgewinnung.
Darin kann effizient Wasserstoff gewonnen werden. Foto: © ucsd.edu
  • 1

Forscher der University of California in San Diego entwickelten eine Methode, die es ermöglicht, preiswert und nachhaltig Wasserstoff zu produzieren. Mit dieser kann ein Maximum an Sonnenenergie nutzbar gemacht werden, was einen deutlich höheren Gewinn an Wasserstoff als bei herkömmlichen Methoden nach sich zieht.

Ähnlich wie bei der künstlichen Photosynthese wird auch mit der neuen Methode aus dem Kohlenstoffdioxid in der Luft Wasserstoff generiert. Dazu wird Wasser mit Hilfe der Sonnenenergie in seine verschiedenen Bestandteile aufgespalten. Erfolgversprechend ist auch, dass die Effizienz der Produktionsflächen im Vergleich zu herkömmlichen Methoden gesteigert werden kann.

Zudem wird das herkömmlich genutzte Platin, das als Katalysator der Spaltung wirkt, durch Silizium und Zinkoxid ersetzt. Diese Stoffe sind deutlich preiswerter als Platin. Dadurch wird die Produktion von Wasserstoff günstiger und wettbewerbsfähiger.

Quelle: Pressetext Text: Miriam Dippe