Nachhaltiges Benzin aus Wasser, CO2 und Sonne

Forscher der ETH Zürich und des Paul Scherrer Instituts (PSI) haben gemeinsam einen umweltfreundlichen Treibstoff entwickelt. Das Benzin wird aus Sonnenlicht, Wasser und CO2 gewonnen und ist besonders umweltschonend.

Nachhaltiges Benzin aus Wasser, CO2 und Sonnenlicht ist besonders umweltschonend.
Besonders umweltfreundlich ist das nachhaltige Benzin aus Wasser, CO2 und Sonne.
  • 3
  • 0

Die Sonne ist ein umweltfreundlicher und unerschöpflicher Energielieferant. Die Sonnenenergie durch Umwandlung in Flüssigtreibstoff effektiv zu speichern und ihren Transport über weitere Strecken zu ermöglichen ist bisher allerdings noch nicht gelungen.

Mit einem neuartigen Solar-Reaktor haben jetzt allerdings die Wissenschaftler um Aldo Steinfeld von der ETH Zürich und dem PSI ein effizientes Verfahren entwickeln können, um die Solarenergie in Benzin umzuwandeln. Bei ihrer Methode wandelt sich Wasser und Kohlendioxid (CO2) durch die Energie der Sonne zu einem Gemisch aus Wasserstoff und Kohlenmonoxid. Die Mischung wird Syngas genannt und ist eine Vorstufe von flüssigen Treibstoffen wie Benzin oder Kerosin.

Weitere Informationen zu dem umweltfreundlichen Benzin aus Wasser, CO2 und Sonnenenergie finden Sie unter www.eth.ch.

Quelle: ETH life

Die neue Lust an der Last: Cargobikes erobern die Schweiz

Die neue Lust an der Last: Cargobikes erobern die Schweiz

Studie zeigt: Elektroautos umweltschädlicher als ein Diesel

Studie zeigt: Elektroautos umweltschädlicher als ein Diesel

Nicht jedes Bio-Benzin ist umweltfreundlich

Nicht jedes Bio-Benzin ist umweltfreundlich