Umweltfreundliche Fahrzeuge - Die Fahrt in eine grüne Zukunft

Am Autosalon Genf konnte man sie bestaunen, die Autos unserer Zukunft. Mit Erdgas, Elektrik oder durch die Hybridtechnologie betrieben stehen sie für eine saubere Umwelt. Eine Auswahl an Automarken, die bereits auf den «grünen» Treibstoff setzen und deren erzielte Ergebnisse bezüglich Leistung und Reichweite, finden sie hier.

Familienleben Logo
Edles Design und umweltfreundliches Fahren - Die "grünen" Autos unserer Zukunft.  Foto: © Tesla Motors
  • 0
  • 0

Im «Pavillon Vert» des diesjährigen Autosalons Genf wurden die «grünen» Autos präsentiert: Teils schlicht und elegant, teils dynamisch und sportlich, teils futuristisch und modern. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam. Betrieben werden sie nicht wie die herkömmlichen Autos mit Benzin oder Diesel, sondern mit dem Naturprodukt Erdgas/Biogas oder Elektrizität. Mit den umweltfreundlichen Fahrzeugen ist ein weiterer wichtiger Schritt in eine schadstofffreiere Zukunft gemacht worden.

Der kleine Stadtflitzer Mia

Fotogalerie

 

Modelle der Mia-SerieIn dieser Bildergalerie stellen wir Ihnen ein paar Modelle der Mia-Serie vor. Foto: © mia electric

Hier geht es zur Fotogalerie.

Das kompakte, aber doch sehr geräumige Modell ist einfach zu fahren und extrem leise. Ausgestattet ist das umweltfreundliche Fahrzeug mit einer 8 kWh-Lithium-Eisenphosphat-Batterie, mit der man eine Reichweite von 80 Kilometern erreicht. Diese kann jedoch wahlweise auch durch eine Batterie mit 125 kWh ausgetauscht werden. Die Reichweite lässt sich so auf 125 Kilometer erweitert werden. Das Elektrofahrzeug kann jederzeit an einer herkömmlichen Steckdose aufgeladen werden. Bereits 10 Minuten Ladezeit reichen um 8 Kilometer weit zu kommen.

Durch die extrem leichte Bauweise, sind Betriebskosten der Mia sehr gering. Ein weiterer Pluspunkt der Mia-Serie ist die Materialwahl, bei der streng darauf geachtet wurde, möglichst keine schwer recyclebaren Elemente zu verwenden.Die Mia erhält man in verschiedenen Modellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Bildergalerie.

Umweltfreundliche Fahrzeuge von Tesla Motors

Fotogalerie

 

Bilder der Modelle Roadster und S Alpha von Tesla MotorsSportlich und modern - Die umwelfrendlichen Fahrzeuge Roadster und S Alpha von Tesla Motors. Hier finden Sie die Bilder zu den zwei Modellen. Foto: © Tesla Motors

Hier geht es zur Fotogalerie.

Sportliches Design, modische Eleganz und 100 Prozent Elektroantrieb vereint finden Sie in den Modellen S Alpha und Roadster von Tesla Motors. Das zweisitzige Elektrosportcabrio Roadster mit 248 PS ist die Antwort auf das Vorurteil, dass Öko-Autos, vor allem reine Elektro-Fahrzeuge, klein und langsam sein und komisch aussehen müssten. Von Null auf 100 ist er in gut vier Sekunden, bis zu 210 km/h schnell und verfügt über eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern. Das alles bei einer Ladezeit von höchstens dreieinhalb Stunden.

Beim S Alpha von Tesla wurde bereits vor Beginn der Fertigung Eigenschaften wie Aerodynamik, Stabilität und Handling, Crashsicherheit, Leistung und Reichweite gründlich getestet. Das Ergebnis ist eine aerodynamische Perfektion in elegantem Design und einem hohen Sicherheitsstandart. Das Model S ist in drei Reichweitenoptionen lieferbar: 255, 370, 480 Kilometer. Der extreme Wirkungsgrad des Tesla-Motors ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 96 km/h in weniger als 6 Sekunden. Ein weiterer Vorteil des Elektroautos S Alpha gegenüber einem normalen Auto seiner Klasse ist, dass es durch das Fehlen des Verbrennungsmotors fast doppelt so viel Stauraum besitzt.

Autos betrieben mit Erdgas/Biogas

Fotogalerie

 

Bilder von Fahrzeugen, die mit Erdgas/Biogas tankenMit Erdgas/Biogas tanken für eine schadstofffreiere Umwelt. Foto: © gasmobil ag

Hier geht es zur Fotogalerie.

Immer mehr Leute setzten auf Erdgas/Biogas betriebene Fahrzeuge. Einerseits aus Umweltbewusstsein, anderseits wegen geringerer Treibstoffkosten und höherer Sicherheit. Schweizer Biogas entsteht durch die Vergärung von Biomasse. Ökologisch besonders sinnvoll ist die Herstellung von Biogas aus biologischen Abfallstoffen wie Grüngut oder Klärschlamm. Erdgas wird aus fossiler Gärung gewonnen.Die Schweizer Erdgas-Wirtschaft mischt dem an den Erdgas/Biogas-Tankstellen abgegebenen Treibstoff immer mindestens 10 Prozent Schweizer Biogas bei. Das verursacht weniger Schadstoffe und die Kosten für Treibstoff können so bis zu 30 Prozent gesenkt werden. Zur Zeit sind weltweit 17 Millionen Erdgasfahrzeuge im Einsatz - Tendenz steigend. Diese Tatsache spricht für eine exzellente Technik und hohen Fahrkomfort. Zudem ist das Fahren mit Erdgas/Biogas sicherer, als mit dem herkömmlichen Treibstoff. In der Bildergalerie finden Sie eine Auswahl an umweltfreundlichen Fahrzeugen, die mit Ergas/Biogas-Treibstoff betrieben werden.

Quellen: Pressekits von mia electric, Tesla Motors und gasmobil ag Text: Jessica Buschor

E-Autos können nicht sportlich? Dann sehen Sie sich diesen Porsche mal an!

E-Autos können nicht sportlich? Dann sehen Sie sich diesen Porsche mal an!

Fahren mit Erdgasautos: umweltfreundlich Gas geben

Fahren mit Erdgasautos: umweltfreundlich Gas geben

Auto-Umweltliste 2011: Elektroautos kein Wundermittel

Auto-Umweltliste 2011: Elektroautos kein Wundermittel