Schnellstes E-Auto der Welt: Corvette lässt alle hinter sich

Die Corvette Genovation GXE katapultiert sich im Test innerhalb einer Meile von Null auf 306,42 km/h. Wenn Sie das E-Auto kaufen möchten, sollten Sie jedoch den grossen Geldbeutel mitnehmen.

Schnellstes E-Auto der Welt: Corvette lässt alle hinter sich
Foto: © Genovation Cars
  • 9

Die Corvette kennen wir sonst eher als flotten Sportwagen mit Verbrennungsmotor.  Die Tuningfirma Genovation Cars hat diesen im Standard-Modell C6 nun aber ausgebaut und durch zwei Elektromotoren ersetzt.

Das Resultat ist ein Elektro-Sportwagen der Superlative. Unglaubliche 600 PS hat die Corvette Genovation GXE unter ihrer Haube. Sie erreicht Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 330 Stundenkilometern und ist damit das schnellste Auto mit Elektromotor überhaupt.

Obwohl die Rekord-Corvette damit eher ein Sprinter ist, kommt sie dennoch auf eine Reichweite von 210 Kilometer - immerhin die Strecke Bern-Zürich retour. Das wird möglich dank einer Batterie mit 44kWh.

Aber dafür hat die Corvette ihren Preis. Nicht weniger als 750'000 Franken muss man für den Elektroraser hinblättern. Wer gleich anfangen will, das Sparbuch zu plündern, sollte aber noch etwas warten. Die auf E-Auto getunte Corvette wird erst ab Ende 2019 ausgeliefert und ist auf 75 Stück limitiert.

Text: Maximilian Comtesse, Quellen: genovationcars.com, trendsderzukunft.de, 02. März 2017