Umwelt-Tipp: Wasser und Energie sparen

Energiesparlampen verwenden, das Licht nicht unnötig brennen lassen und das Ladegerät nach dem Aufladen vom Strom trennen - Mit so einfachen Mitteln lassen sich im Haushalt effizient Energie sparen und Kosten senken.

Sparen Sie zu Hause effektiv Wasser und Strom.
Mit Sparlampen können Sie im Haushalt einach Energie und Geld sparen. Foto: ©iStockphoto.com / nyul
  • 0

Off-Roader, Schneekanonen, Standby und Elektroheizungen - die heutige Gesellschaft braucht viel zu viel Energie. In der Schweiz liegt man bei gut 6000 Watt Energieleistung pro Kopf. Dafür werden die Energieressourcen ausgebeutet, das Klima erwärmt und die Umwelt verschmutzt. Immer mehr Kantone und Gemeinden entscheiden sich deshalb, die 2000-Watt-Gesellschaft in ihren politischen Leitlinien zu verankern. Ziel ist es, den Energieverbrauch drastisch zu reduzieren.

Mit gutem Beispiel geht die Stadt Zürich voran. Als erste Gemeinde der Schweiz hat sie in der Volksabstimmung vom 30. November 2008 die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft in der Gemeindeordnung verankert. Bis 2050 will die Stadt nur noch einen Drittel der heutigen Energiemenge konsumieren. Doch nicht nur grosse Städte müssen handeln, sondern auch jeder einzelne kann einen Beitrag zum Energiesparen in den eigenen vier Wänden leisten.

Standby ausschalten für weniger Energie-Verbrauch

Egal ob beim Fernsehen, beim Kochen oder beim Heizen - Stromsparen ist auch möglich, ohne auf Lebensstandard verzichten zu müssen. Die meisten Elektrogeräte fressen nämlich auch im Bereitschafts- oder im Aus-Zustand Strom. Der Standby-Verbrauch macht in einem typischen Haushalt etwa zehn Prozent des Stromverbrauchs aus. So ist der Computer also nicht nur im Standby-Modus ein heimlicher Stromschlucker, sondern frisst auch unnötig Energie, wenn er heruntergefahren ist. So werden pro Jahr allein in der Schweiz über zwei Milliarden Kilowattstunden verschwendet; Das entspricht dem Stromverbrauch aller Firmen und Haushalte in der Stadt Zürich. Am einfachsten ist es deshalb, die Geräte an eine Steckerleiste mit Schalter anzuschliessen. So werden beim Ausschalten der Leiste alle angeschlossenen Geräte vollständig vom Strom getrennt. Auch beim Aufladen des Mobiltelefons kann Strom gespart werden. Hierfür muss das Ladegerät nach dem Laden einfach ausgesteckt werden, da es sonst weiterhin Strom frisst - je schwerer das Netzteil ist, umso grösser ist der Stromverbrauch.