Tipps, um umweltfreundlich zu reinigen ohne Chemie

Sie wollen beim Reinigen und Putzen die Umwelt schonen und Energie sparen? Hier finden Sie Tipps für umweltfreundliche Hausmittel und wie Sie auch ganz ohne Chemie im Haushalt auskommen können.

Reinigen ohne Chemie hilf Umwelt und Natur
Nutzen Sie umweltfreundliches Waschmittel, um die Natur zu schützen. Foto: Manuel-F-O / iStock / Thinkstock
  • 1

Die Informationsstelle für Umwelt- und Soziallabels labelinfo.ch erklärt, wie Sie möglichst umweltschonend putzen können:

  • Achten Sie auf biologisch abbaubare Wasch- und Reinigungsmittel, die möglichst wenig umwelt- und gesundheitsgefährdende Substanzen enthalten.
  • Dosieren Sie Waschmittel sparsam und verwenden Sie keine Weichspüler.
  • Nutzen Sie die Füllmenge der Waschmaschine maximal aus und verzichten Sie auf die Vorwäsche.
  • Je höher die Temperatur, desto mehr Strom wird verbraucht. Waschen Sie deshalb bei möglichst niedrigen Temperaturen. 30 Grad für Buntes reichen meist völlig aus, um die Wäsche sauber zu bekommen.
  • Verzichten Sie auf den Tumbler und trocknen Sie die Wäsche an der Luft.
  • Dosieren Sie Waschmittel sparsam und verwenden Sie keine Weichspüler.

Praktischer Umweltschutz Schweiz

 

 

 

 

Quelle: Praktischer Umweltschutz Schweiz (PUSCH)

 

Wissenswertes rund um das Thema Reinigungs- und Waschmittel sowie Informationen zu diversen Labels finden Sie unter www.umweltschutz.ch.