Natürlichen Lipgloss selber machen für gesunden Glanz

Der feine Anstrich soll den Lippen einen gesunden Glanz verleihen. Unter den Zutaten von Lipgloss finden sich jedoch leider meist auch viele ungesunde Inhalte. Einen einfachen Lipgloss selbermachen lohnt sich deshalb, und weil man ihm einen eigenen Duft oder Geschmack verleihen kann.

Lipgloss selbermachen: Anleitung und schöne Rezepte
Foto: © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreakmedia / Thinkstockphotos
  • 16

Wie bei anderen herkömmlichen Kosmetikprodukten, stehen auch auf der Zutatenliste von Lipgloss jede Menge chemische Stoffe. Der Gloss verspricht etwa, ultralange zu halten? Dann kann Kunststoff drin sein. Er verleiht viel Glanz, ist super aufzutragen und samtig-zart zu den Lippen? Dafür werden etwa Lösemittel und die aus Erdöl hergestellte Vaseline eingesetzt.

Dabei muss ein solcher Chemiecocktail gar nicht sein. Wer einen Lipgloss selber machen will, benötig nur ein paar wenige ganz natürliche Zutaten. Und wer möchte, kann das Ganze auch noch mit selbst gewähltem Geschmack und Farbe verfeinern.

Lipgloss selber herstellen für Glanz und Pflege

Sich einen Lipgloss selbermachen ist im Handumdrehen geschehen. Zumal sich dann nicht sonderlich von hochwertigen Naturkosmetikprodukten unterscheidet.

Anleitung: Beim Lipgloss Selbermachen kann man zwei verschiedene Grundrezepturen verwenden. Zum einen je einen Teelöffel Japanwachs, Jojoba-, Raps- und Kokosöl. Zum anderen geht die Mischung auch mit Bienenwachs, Jojobaöl und Rapsöl, sowie Kakao- oder Sheabutter.

Das in beiden Lipgloss-Rezepten enthaltene Jojobaöl pflegt und wirkt entzündungshemmend. Wird Shea- oder Kakaobutter genommen, ist die Konsistenz cremiger. Bienen- und Japanwachs ist gleichwertig und kann sich gegenseitig ersetzen.

Zubereitung: Diese Zutaten für das Lipgloss-Rezept werden vorsichtig bei etwa 60 bis 70 Grad in einem Wasserbad erhitzt und gut miteinander vermengt. Dann einfach abkühlen lassen und in ein schönes Döschen füllen, fertig ist der selbstgemachte Lipgloss. In dieser Form ist er farb- und geschmacksneutral.

Lipgloss selbermachen mit Duft und Geschmack

Wer einen leckeren Geschmack auf den Lippen haben möchte, kann rein ätherische, natürliche Öle zum Lipgloss selbermachen verwenden. Aber Vorsicht bei der Dosierung! Und schon beim Kauf von Öl ist es extrem wichtig, dass Sie nachfragen, ob sich das gewählte Öl überhaupt eignet für Kosmetikprodukte oder vielleicht beispielsweise nur für die Duftlampe.

Richtig exotisch wird der selbstgemachte Lipgloss etwa mit zwei Tropfen Rosenholzöl, kombiniert mit 2 Tropfen Ylang Ylang. Blumig wird es mit je zwei Tropfen Lavendel- und Rosenöl, fruchtig mit der gleichen Menge Zitronen-, Mandarinen- oder Orangenöl und besonders pflegend mit ein paar Tropfen Aloe-Extrakt.

Anwendung: Das Öl immer erst im Abkühlprozess gut unter den selbst gemachten Lipgloss rühren.

So bringen Sie bei selbstgemachtem Lipgloss Farbe ins Spiel

Einige Rezepte schlagen vor, Perlglanz-Pigmente für die Farbe im Lipgloss zu verwenden. Deren Basis ist zwar meist natürlich, doch sie enthalten oft auch unterschiedliche Metalloxide, die man vielleicht nicht unbedingt von seinen Lippen lecken möchte. Besser ist es beim farbigen Lipgloss Selbermachen Reste von Bio-Lippenstiften oder natürliche Lebensmittelfarben einzusetzen. Zumal gerade bei Lippenstiften oft etwas übrig bleibt, das man allenfalls mit einem Pinsel noch aus den Röhrchen heraus bekommt.

Quellen: Eatsmarter.de, Wikipedia, swr.de

Text: Jürgen Rösemeier-Buhmann