Für einen frischen Blick: Einfache Hausmittel gegen Augenringe

Sie hatten eine lange Nacht, sind überarbeitet oder einfach nur müde? Die dann oft entstehenden, lästigen Augenringe werden Sie ganz natürlich mit einfachen Hausmitteln wieder los.

Hausmittel gegen Augenringe und natürliche Mittel
Foto: © Fuse / iStock / Thinkstockphotos.
  • 9

Irgendwann hat sie jeder mal, die ungeliebten Augenringe, die müde und auch etwas älter aussehen lassen. Diese Hausmittel und Tipps können dagegen helfen.

Mit Tee und Eiswürfeln gegen Augenringe

Wer sich gerade sowieso einen Tee kochen möchte, ist bereits mittendrin bei der Zubereitung des ersten Hausmittels gegen Augenringe. Denn: Ein heiss überbrühter Schwarztee- oder Kamilleteebeutel ist abgekühlt eine wahre Soforthilfe gegen Augenringe.

Eine richtige Schocktherapie gegen Augenringe ist dagegen ein einfacher Eiswürfel, den man sanft über die betroffenen Stellen reibt. Den Effekt kann man noch erhöhen, wenn man zuvor das Wasser für die Eiswürfel mit einer kleinen Handvoll Petersilie aufgekocht hat. Denn Petersilie enthält das sogenannte Schönheitsvitamin, Vitamin A, welches auch in der Naturkosmetik oft verwendet wird. Einfach den Petersiliensud einfrieren und man hat ein effektives Hausmittel gegen Augenringe stets parat.

Bild: 1 von 8

Hausmittel gegen Augenringe: Quark sorgt für einen Frischekick

Gegen müde Augen und Augenringe helfen ganz einfache Hausmittel meist ebenso gut wie teure Cremes aus dem Einzelhandel.

Einen echten Frischekick bekommen Ihre Augen zum Beispiel durch simplen Speisequark. Er hat eine entspannende und nährende Wirkung auf die Haut rund um die Augen.

Für dieses Hausmittel einfach zwei Esslöffel Quark mit ein paar Spritzern frisch gepresstem Zitronensaft und etwas Olivenöl mischen. Dann rund um die geschlossenen Augen verteilen und für eine halbe Stunde einwirken lassen. Positiver Nebeneffekt: Das Schliessen der Augen sorgt für etwas Erholung. Foto: © Yelena Yemchuk / iStock / Thinkstock

Weitere Bilder anschauen

Kartoffeln, Quark und Gurken als effektives Hausmittel

Vieles aus der Natur bietet sich als Hausmittel gegen Augenringe an. Neben der Petersilie enthält zum Beispiel die Kartoffel ebenfalls das Schönheitsvitamin A, hinzu gesellen sich die Vitamine C, B 1, 2 und 6. Als natürliches Mittel gegen Augenringe einfach zwei dünne Scheiben von einer rohen Kartoffel abschneiden und diese fünf bis zehn Minuten bei geschlossenen Augen wirken lassen. Danach die Stärke der Kartoffel mit Wasser einfach abspülen.

Ebenfalls sehr hilfreich bei müden Augen sind Gurkenscheiben. Hierzu das saftige Gemüse vorher kühlen. Das entspannt die Haut rund um die Augen und dank des hohen Wasseranteils wird die Haut um die Augen elastischer und straffer.

Auch Quark leistet als Hausmittel gegen Augenringe gute Dienste. Sie brauchen nur zwei Esslöffel davon mit ein paar Spritzern frisch gepresstem Zitronensaft und Olivenöl mischen. Die entspannende wie nährende Masse für etwa eine halbe Stunde rund um die geschlossenen Augen verteilen und anschliessend gut abspülen. Nebeneffekt: Dadurch, dass man die Augen schliesst, können sich  diese noch besser erholen.

Gegen Augenringe: Tipps zum richtigen Verhalten

Gerade bei der heute üblichen Bildschirmarbeit werden unsere Augen stark strapaziert. Daher sollten Sie ab und zu mal den Blick vom Bildschirm abwenden und die Augen etwa beim Hinausschauen aus dem Fenster entspannen.

Die wohl einfachsten natürlichen Mittel gegen Augenringe sind aber ausreichender Schlaf und genügend Flüssigkeit auzunehmen, am besten in Form von Wasser oder ungesüssten Tees. Denn durch zu wenig Flüssigkeit wird der Körper, und damit auch die Augen, unterversorgt.

Quellen: Ihr-wellness-magazin.de, Hausfrauentipps.de

Text: Jürgen Rösemeier-Buhmann