Akne-Gel aus Ringelblumen

Das Akne-Gel enthält Salizylsäure und ist mit hochwertigen Antioxidantien bepackt. Zusammen töten sie Bakterien, reinigen die Haut und reduzieren Entzündungen.

  • 0
Das Rezept für Akne-Gel mit Bio-Kosmetik ist ganz einfach selbst zu machen.

Das Rezept für Akne-Gel mit Bio-Kosmetik können Sie ganz einfach selbst machen.

Für das Rezept werden benötigt:

12 Blüten Ringelblumen, 12 Blüten Lavendel, ein paar Blätter Duftgeranien, 25 g Carrageenan Algenextrakt, 5 TL Wodka, etwas Teebaumöl

Herstellung:

Die Blüten der Ringelblumen mit 250ml kochendem Wasser übergiessen. Als nächstes ein paar klein geschnittene Blätter der Duftgeranien dazu geben. Das Ganze ziehen lassen, idealerweise 10 Minuten lang. Dadurch werden die Wirkstoffe aus den Blüten extrahiert. Anschliessend Mischung im Mixer gut mischen, zerkleinern in ein enges Sieb oder ein Tuch geben und die Flüssigkeit gut ausdrücken.

Als nächstes benötigt man eine Gelatine (Carrageenan, ein Algenextrakt; erhältlich als Pulver in Apotheken oder im Internet). 25g davon mit 2 EL kaltes Wasser anrühren und dann langsam den Blütensud unter ständigem Rühren hinzugeben. Sud in ein grösseres Gefäss geben und mit dem Schneebesen verquirlen solange die Mischung heiss ist. Mit dem Abkühlen wird es fest.

Damit die Mischung ein paar Wochen haltbar ist, Teebaumöl als Konservierung dazugeben (hemmt das Wachstum von Bakterien). Nun noch 5 TL Wodka dazu fügen. Wenn der Vodka auf die Haut trifft, verdunstet er und gibt ein erfrischendes Gefühl. Zusätzlich konserviert er das Gel und reduziert die Bakterienkolonien, die in den Poren wachsen.

Das Gel in einem Behälter füllen wenn es kalt ist. Im Kühlschrank ist es 6 Wochen haltbar. Vor der Anwendung einen 24-Stunden-Hauttest durchführen. Auf die betroffene Haut 2x täglich auftragen.

Weitere Tipps und Infos zu ganz einfach selbst gemachter Naturkosmetik finden Sie hier: «Dossier: Selbst gemachte Naturkosmetik», sowie unter www.facebook.de/nachhaltig-leben.

Logo_Xelak_GmbH

Quelle: XELAK GmbH