Bei der Hautpflege ist weniger mehr

  • 4

Advertorial – Naturprodukte boomen und dies aus einem guten Grund. Denn hochwertige Hautöle aus Argan oder der Kaktusfeige spenden Feuchtigkeit, wirken antibakteriell und beseitigen Fältchen nachhaltig – ohne Zusatz von Chemie.

Arganöl: Anti-Aging-Hilfe aus der Natur
Foto: © bepure

Doch auch bei der Wahl Deiner Naturpflege ist ein Blick auf die Inhaltsstoffe ein Muss. Hierbei gilt die Regel: Je kürzer die INCI-Liste, desto besser.

Minimalistische Mischungen mit maximaler Pflegewirkung

Die Marke bepure hat sich genau diese goldene Regel bei der Herstellung ihrer Pflegeprodukte zum Ziel gesetzt. Die luxuriösen Pflegeöle sind absolut rein und aus wenigen Ölsorten zusammengesetzt. Zudem enthalten alle Produkte ausschliesslich pflanzliche Essenzen und sind frei von Konservierungsstoffen sowie synthetischen Duft- oder Füllstoffen.
 

Arganöl: Anti-Aging-Hilfe aus der Natur

Foto: © bepure

Um ein Beispiel zu nennen: Das Tagesöl von bepure weist lediglich zwei Inhaltsstoffe auf: Arganöl für die Feuchtigkeit und Rosenextrakt zur Beruhigung und Mattierung sensibler Haut.

Auch Augenpflege und Haaröl gehören zum Sortiment: Das Augenserum lässt kleine Augenfältchen verschwinden und unschöne dunkle Schatten unter den Augen werden aufgehellt. Das Haaröl glättet strapazierte Mähnen und macht sie wieder elastisch.

Mit dem Rabattcode BEP20NL erhältst Du exklusiv 20% auf Deine erste Bestellung bei bepure

bepure setzt auf nachhaltige Produktion

Die Berber von Marokko nennen den Arganbaum nicht umsonst «Baum des Lebens»: Mit seinen bis zu 30 Meter langen Wurzeln verhindert er die Verwehung des Sandbodens und somit das Ausbreiten der Sahara im Land. Doch der Baum ist durch Abholzung vom Aussterben bedroht. Nur ein nachhaltiger Anbau für seine kommerzielle Nutzung für Lebensmittel und Kosmetikprodukte kann dem entgegensteuern.

Arganöl: Anti-Aging-Hilfe aus der Natur

Foto: © bepure

Diese Philosophie verfolgt auch die Naturkosmetik-Marke bepure: Sie unterstützt die ökologische und faire Produktion von hochwertigem Arganöl. Zudem pflegt sie einen intensiven persönlichen Kontakt zu den lokalen Familien und vereint so Tradition und Moderne in wunderbaren Pflegeprodukten.

Der Umwelt zuliebe wird nicht nur auf Chemie verzichtet, sondern auch auf unnötige Umverpackung. Zudem bietet bepure als erste Schweizer Naturkosmetikmarke ausschliesslich vegan zertifizierte Produkte an.

Warum Arganöl die ideale Hautpflege ist

Das Öl der Arganmandeln ist die Hauptessenz der Pflegelinie von bepure. Denn es ist voll mit Vitamin E, ungesättigten Fettsäuren und vielen weiteren Nährstoffen. Wie ein Superfood spendet es selbst stark dehydrierter Haut Feuchtigkeit und schützt sie zugleich vor Umwelteinflüssen.

Was viele nicht wissen: Bei fettiger Haut wirkt es der hauteigenen Ölproduktion entgegen und ist dabei so leicht, dass es tagsüber ebenso verwendet werden kann wie nachts. Es bleibt kein Film auf der Haut zurück. Antibakterielle und entzündungshemmende Stoffe beugen zudem Hautunreinheiten vor.

Arganöl: Anti-Aging-Hilfe aus der Natur

Foto: © bepure

Nicht zuletzt ist erwiesen, dass Arganöl langfristig Falten verschwinden und die Haut straff und frisch aussehen lässt. Es eignet sich also perfekt als Basis für Gesichts- und Körperöle.

Neben Arganöl verwendet bepure auch weitere Superöle, wie etwa ECOCERT-zertifiziertes Kaktusfeigenkernöl. Denn dieses Öl ist reich an Antioxidantien und somit perfekt für die Nachtpflege geeignet.

Arganöl: Anti-Aging-Hilfe aus der Natur

Foto: © bepure