Wie Sie einen Kugelbaum schneiden, wenn es notwendig ist

Bei unbeschädigten Kugelahornen und Kugelrobinien ist ein Schneiden in der Regel nicht notwendig. Möchten Sie einen Kugelbaum schneiden, weil er etwa Sturmschäden aufweist, so eignet sich hierfür die Zeitspanne zwischen ausgehendem Winter und Vorfrühling.

Tipps zum Kugelbaum schneiden
Den Kugelbaum können Sie noch vor dem Vorfrühling schneiden! Foto: © iStock, Thinkstock
  • 1
  • 0

Kugelbaum schneiden zum Auslichten

Hat der Pflanzenaustrieb im späten Winter noch nicht begonnen, so ist der beste Zeitpunkt gekommen, um einen Kugelbaum zu schneiden. Häufig raten Fachleute dazu, einen Kugelbaum zu schneiden, indem lediglich ein Auslichten erfolgt. Hierbei können beispielsweise einzelne beschädigte Äste am Stammansatz sauber abgetrennt werden.

Möchten Sie durch Auslichten einen Kugelbaum schneiden, können Sie auch einige unbeschädigte Äste entfernen, um die Symmetrie des Baumes zu bewahren. Mussten sehr viele beschädigte Äste entfernt werden, können die übrigen Äste anfälliger gegenüber Brüchen werden - durch ein Kürzen und eine damit verbundene Gewichtsreduktion kann der Bruchgefahr entgegengewirkt werden.

Rückschnitt beim Kugelbaum

Bei Kugelrobinie und Trompetenbaum kann zwischen spätem Winter und Vorfrühling ein regelmässiger moderater Rückschnitt zu einem kompakten Äusseren beitragen. Allerdings ist dieses Erscheinungsbild bei veredelten Kugelbäumen in der Regel ohnehin gewährleistet. Von dem Vorhaben, einen Kugelbaum zu schneiden, kann in Bezug auf den Kugelahorn abgeraten werden - hier ist die Gefahr zu gross, dass Krankheitserreger wie etwa Pilze in die entstandene Schnittwunden eindringen.

Nach Schäden Kugelbaum stärker schneiden

Um einen Kugelbaum zu schneiden, sind Radikalschnitte (auch als Kappen bezeichnet) in der Regel nicht notwendig. In verschiedenen Fällen ist der Radikalschnitt für Kugelahorn und Kugelrobinie allerdings die beste Lösung - beispielsweise nach starken Sturmschäden oder nach jahrelanger Vernachlässigung.

Einen entsprechenden Radikalschnitt erreichen Sie, indem Sie sämtliche Zweige oberhalb der Veredelungsstelle kappen. Dabei können Sie durchaus einige starke Äste stehen lassen, die sozusagen als Gerüst für das spätere Baumwachstum fungieren.

Erfolgt ein Radikalschnitt während der empfohlenen Zeitspanne (Spätwinter bis Vorfrühling), profitieren Sie unter anderem von der Tatsache, dass der geschnittene Kugelbaum lediglich für einen kurzen Zeitraum verstümmelt wirkt. Einzelne beschädigte Äste sollten allerdings unmittelbar nach Entdeckung ohne das Verbleiben eines Stummels sauber abgetrennt werden, denn die Bruchstellen sind empfänglich für ein Eindringen von Schädlingen und Krankheitserregern.

Aus einem Buchs dekorative Buchsbaumkugeln schneiden

Aus einem Buchs dekorative Buchsbaumkugeln schneiden

Frühlingsboten: Bunte Primeln im eigenen Garten pflanzen

Frühlingsboten: Bunte Primeln im eigenen Garten pflanzen

Einen Mandelbaum pflanzen und die subtropische Schönheit geniessen

Einen Mandelbaum pflanzen und die subtropische Schönheit geniessen