Hibiskus im Januar schneiden: So wird er im Sommer zur Augenweide

Der auch als Garten-Eibisch bekannte Hibiskus bildet besonders viele seiner wunderbar exotischen Blüten, wenn Sie beim Hibiskus Schneiden die nachfolgenden «Schnittmuster» beachten. Ende Januar bis Anfang März ist die beste Zeit dafür.

Für eine volle Blütenpracht im Sommer: Im Januar Hibiskus schneiden
Im Januar Hibiskus schneiden und sich im Sommer an seinen Blüten erfreuen. Foto © iStock / Thinkstock
  • 13

Hibiskus braucht bis auf Schneiden wenig Pflege

Der aus Asien stammende Hibiskus-Strauch (Hibiscus syriacus) zählt zu den Malvengewächsen und verkörpert auch in den Schweizer Gärten den einzigen winterharten Blütenstrauch der Hibiskus-Gattung. Aufgrund seiner im Vergleich zu den meisten anderen blühenden Gartengehölzen relativ späten Blütezeit im Hoch- und Spätsommer kommen seine ohnehin farbenprächtigen Blüten besonders nach dem richtigen Hibiskus Schneiden eindrucksvoll zur Geltung.

Während junge Hibiskus-Pflanzen vor ihrem ersten Winter im Garten mit einer Mulchschicht über den Wurzeln geschützt werden sollten, um nicht dem Frost zum Opfer zu fallen, überstehen ältere Exemplare die kalte Jahreszeit auch ohne eine solche zusätzliche Schutzdecke. Natürlich müssen die diversen Hibiskus-Arten vor dem nahenden Winter kräftig und gesund sein, um keine Frostschäden davonzutragen. Wobei diese eher gemächlich wachsenden Pflanzen zur reichlichen Blütenbildung (neben dem zeitlich und technisch richtigen Hibiskus Schneiden) lediglich einen warmen und wenn möglich vollsonnigen Standort benötigen.

Den jungen Hibiskus schneiden

Falls Sie einen Hibiskus frisch gepflanzt haben, sollten Sie diesen sogleich von allen schwachen und verletzten Trieben befreien. Beim jungen Hibiskus Schneiden gilt auch in den darauffolgenden Jahren ein starkes Zurückstutzen als hilfreich, um der Verzweigung an der Basis ein gesundes und gleichmässiges Wachstum zu ermöglichen.

Den reifen Hibiskus schneiden von Januar bis März

Bei bereits “erwachsenen“ Pflanzen mit zufriedenstellender Kronenform empfiehlt sich das Hibiskus Schneiden in den Spätwintermonaten Januar oder Februar, da sich das Gehölz dann vollständig in der Ruhephase befindet. Bei dieser Art des Hibiskus Schneidens kürzen Sie sämtliche im Vorjahr früchtetragenden Triebe. Ihr Hibiskus wird sich ein gutes halbes Jahr später mit einem ungemeinen Blütenreichtum erkenntlich zeigen.

Hibiskus schneiden und verjüngen  

Falls Ihnen Ihr bis zu zwei Meter hochwachsender Hibiskus entweder zu gross, zu umfangreich und zu dicht wird oder sich unregelmässig/einseitig entwickelt, eignet sich beim Hibiskus Schneiden ein sogenannter Verjüngungsschnitt. Dazu entfernen Sie abgestorbene sowie überalterte Triebe und kürzen die verbleibenden auf rund zwei Drittel ihrer Länge.

Tipps zum Hibiskus schneiden mit Anleitung