Den Sommerflieder schneiden bringt mehr duftende Blüten

Neben Sommerflieder heisst er auch Buddleja und wird von Gartenfans zudem Schmetterlingsbaum genannt wird. Um ihn richtig zu pflegen, ist es wichtig, den Sommerflieder zu schneiden. Im Sommer belohnt er die Mühe mit reichem Blütensegen und vielen Schmetterlingen, denen er einen Lebensraum bietet.

Sommerflieder schneiden: als Blickfang und Schmetterlingsstrauch
Sommerflieder oder Buddleja sind im Garten echte Hingucker und benötigen nur wenig Pflege. Foto: iStock / Thinkstock
  • 4

Pflegeleichten Sommerflieder unbedingt schneiden

Der Sommerflieder ist ein pflegeleichter Strauch. Er liebt einen sonnigen Standort in etwas geschützter Lage. Sehr viel mehr braucht es nicht, um Buddleja zu pflegen. Nur den Sommerflieder zu schneiden sollte man nicht versäumen. Je stärker der Strauch beschnitten wird, desto mehr verzweigt er sich und setzt damit viele Blüten an.

Durch seine schönen Farben, die von Weiss über Rosa bis hin zu tiefem Dunkelviolett reichen, wird der blühende Sommerflieder im Juli und August schnell zum spektakulären Mittelpunkt des Gartens. An warmen Sommertagen umschwirren viele Schmetterlinge den Strauch, was dem Buddleja den Namen «Schmetterlingsstrauch» verliehen hat.

Beste Schneidezeiten sind März und August

Der erste Zeitpunkt, den Sommerflieder zu schneiden, ist der späte Winter. Im März wird der Strauch kräftig zurückgeschnitten. Wenn Sie Ihren Sommerflieder schneiden, lassen Sie nur wenige Augen stehen, denn je stärker der Rückschnitt ausfällt, desto mehr Blüten können sich entwickeln. Alte Äste und vertrocknete Zweige werden vollständig weg geschnitten.

Sommerflieder neigt dazu, am unteren Teil zu verkahlen. Mit regelmässigen Rückschnitten können Sie dafür sorgen, dass der Fliederbaum eine buschige Form behält. Möchten Sie allerdings eine Hochstammform erhalten, entfernen Sie ausser dem Haupttrieb alle Nebentriebe.

Der ideale Zeitpunkt, um Buddleja zu pflegen, ist ein frostfreier Tag, dann übersteht der Sommerflieder das Schneiden am besten. Wenn der Frost das Schneiden nicht zulässt, können diese Arbeiten auch noch bis April erledigt werden. Allerdings blüht der Sommerflieder dann auch erst später.

Im August Sommerflieder schneiden

Die Hauptblütezeit des Schmetterlingsbaums ist der Hochsommer. Sie können die Blütezeit verlängern, wenn Sie im August häufig zur Schere greifen, um den Sommerflieder noch mal zu schneiden. Entfernen Sie alle verblühten Blütenstände bis auf drei oder vier Augen. Der Fliederbaum wird an dieser Stelle neu austreiben und noch einmal Blüten ansetzen. Wenn Sie regelmässig Ihren Sommerflieder schneiden, haben Sie länger Freude an der Farbenpracht in Ihrem Garten.